14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Räuberischer Diebstahl in der Altstadt

Räuberischer Diebstahl in der Altstadt

Täter in Untersuchungshaft

Zivilbeamte der Inspektion Mitte nahmen am frühen Samstagmorgen des 15. März 2014 einen Mann fest, der wenige Minuten zuvor seinem Opfer ein Handy geraubt hatte. Das Opfer blieb unverletzt.

Düsseldorf - Eine Zivilstreife wurde gegen 3.45 Uhr auf zwei Männer aufmerksam, die sich im Bereich der Flinger Straße, in Höhe der Schneider-Wibbel-Gasse, stritten. Als einer der beiden Unbekannten
lauthals rief:" Gib das wieder her!" und der zweite daraufhin Fersengeld gab, verfolgten die Polizisten sofort den Flüchtigen und alarmierten weitere Beamte. Der Verdächtige konnte schließlich auf
der Bastionsstraße festgenommen werden, wo er sich hinter einem Pkw versteckt hatte. Schnell war auch der Grund seiner Flucht klar. Er hatte sein 25-jähriges Opfer zunächst in ein Gespräch verwickelt und
ihm dann das iPhone weggenommen. Als der Mann sein Handy zurückforderte, zog der Täter, laut Aussage des 25-Jährigen, ein Springmesser, bedrohte ihn und flüchtete dann mit seiner Beute.


Das geraubte iPhone fanden die Beamten unter dem Pkw. Der aus Nordafrika stammende 31 Jahre alte Täter ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er wurde am Samstag zunächst vernommen und im Anschluss dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Raub

Copyright 2018 © Xity Online GmbH