18.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "RADschlag 2018 – Umdenken und Aufsteigen"

"RADschlag 2018 – Umdenken und Aufsteigen"

Ausstellung im Rathaus eröffnet

"RADschlag 2018 – Umdenken und Aufsteigen" ist der Titel einer Ausstellung, die noch bis Freitag, 20. April 2018, im Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf zu sehen sein wird.

Düsseldorf - Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke hat die Ausstellung am Montag, 9. April 2018, offiziell eröffnet.
“Eine effektive Fahrradförderung besteht aus der Kombination der Schaffung einer attraktiven Infrastruktur und der konsequenten Werbung für dieses Verkehrsmittel. Die Werbung muss mindestens so lange anhalten, bis der Radverkehr als normales, gleichberechtigtes Verkehrsmittel für den Alltagsverkehr anerkannt ist", betonte sie bei der Begrüßung der Gäste der Ausstellungseröffnung.

In diesem Jahr legt die Kampagne "RADschlag" mit dem Kampagnentitel "Umdenken und Aufsteigen" den Schwerpunkt auf den Wechsel vom Auto auf das Fahrrad. Dazu werden Botschaften prägnant dargestellt, die konkret die Vorteile der Fahrradnutzung herausstellen und zum Umsteigen animieren. Die Plakatmotive werden in der Ausstellung vorgestellt und erläutert.

Um die Lust am Radfahren zu wecken, werden in der Ausstellung auf großen Monitoren drei der zehn beliebten Tour-D-Routen - das sind Fahrradtouren durch Düsseldorf - als Erlebnisfilm gezeigt. Die Filme sollen Ansporn sein für alle, die in Düsseldorf leben oder die Stadt besuchen, die Touren selbst auszuprobieren. Mit der RADschlag-App kann sich jeder bequem auf allen Routen navigieren lassen.

Auch die Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer kommen bei der Ausstellung nicht zu kurz. Auf einem sechs Meter breiten Übersichtsplan werden alle aktuellen Radwegeprojekte dargestellt und beschrieben, die 2018 im Fokus stehen.

 


"RADschlag 2018 – Umdenken und Aufsteigen"
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH