25.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Quadratisch, praktisch, gut

Quadratisch, praktisch, gut

Spongebob kehrt zurück auf die große Leinwand

Auch an diesem Donnerstag laufen in den deutschen Kinos wieder einige interessante Popcorn-Premieren über die Leinwand. Unsere drei heißesten Kandidaten für das Prädikat "Film der Woche" haben wir für euch zusammen gestellt.

Düsseldorf - Neben dem Märchen-Musical-Mix 'Into the Woods' und der starbesetzten deutschen Komödie 'Traumfrauen', hat uns das neue Leinwand-Abenteuer der Bikini Bottom-Bewohner in 'Spongebob Schwammkopf 3D' am meisten überzeugt. Hier die Neustarts im Überblick:

Spongebob Schwammkopf 3D

Die Dauerrotation auf Super RTL ist bereits seit 2009 Geschichte. "Spongebob Schwammkopf" findet man seither mit der Fernbedienung nicht mehr so leicht. Die Ulknudel tanzt, singt und springt nun nur noch auf Nickelodeon, Marktanteil: unter der Ein-Prozent-Marke. Traurig, aber wahr: Der lebenslustige gelbe Schwamm hat hierzulande auch durch die dürftige mediale Präsenz seinen Kultstatus weitestgehend eingebüßt. In den USA dagegen erfreut sich die Trickfilmfigur nach wie vor größter Beliebtheit. Bei der neunten Staffel schauten 2013 regelmäßig zwischen drei und fünf Millionen Kinder und Erwachsene zu, wie es auf dem Meeresboden "wirklich" zugeht. 2014 setzte die Serie allerdings aus. Regisseur Paul Tibbitt und seine Kollegen arbeiteten an einem zweiten Kinofilm - in 3D. Während "Spongebob Schwammkopf 3D" in den USA bereits seit Ende Januar für klingelnde Kassen sorgt, darf er nun auch hier sein Glück versuchen.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/295318/spongebob_schwammkopf_3d.html

Into the Woods

Schon wieder eine Grimmsche Märchenverfilmung? Die ewig gleichen Geschichten mit neuer Starbesetzung und in anderer Kulisse? Braucht es das? Ja! Denn Rob Marshalls Verfilmung des Musicals "Into the Woods" von Autor James Lapine und Komponist Stephen Sondheim, das in den 80er-Jahren sehr erfolgreich am Broadway lief, ist berauschend anders. Zum einen beweisen Stars wie Meryl Streep und Johnny Depp, dass sie nicht nur überragend spielen, sondern auch bemerkenswert gut singen können. Zum anderen spinnt der fabulierfreudige Autor nicht nur die vier Märchen Rapunzel, Cinderella, Rotkäppchen und Hans mit der Bohnenranke auf virtuose Weise zusammen und weiter, sondern lässt den Zuschauer auch überaus vielschichtige Märchenfiguren erleben. Ein lupenreines Happy End? Gibt es im wirklichen Leben doch gar nicht - und auch nicht in dieser zeitgemäßen Märcheninterpretation.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/295178/into_the_woods.html

Traumfrauen

Der richtige Aufriss will trainiert werden: Weil Typ A ihr Liebeskummer bereitet hat, soll sich Leni Reimann an der nächsten Supermarktkasse Typ B angeln und schnellstmöglich mit ihm tanzen gehen - um in der entsprechenden Lokalität sogleich die Leine nach Typ C auszuwerfen. Nicht nur Hannah Herzsprungs eigentlich monogame Leni betritt als eine der "Traumfrauen" Neuland, sondern auch Anika Decker. Die Autorin der Kino-Hits "Keinohrhasen", "Zweiohrküken" und "Rubbeldiekatz" inszenierte nun erstmals eine Komödie aus eigener Feder. Sie kann bei ihrem Regiedebüt auf ein breit aufgestelltes Star-Ensemble zählen - und auf eine schwungvoll klingende Story.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/295321/traumfrauen.html


Tags:
  • kino
  • neustarts
  • filme

Copyright 2019 © Xity Online GmbH