"Puhdys" erhalten Echo für ihr künstlerisches Lebenswerk

Berliner Band wird für "legendäre Beiträge" zur Rockgeschichte geehrt

Die Berliner Rockband "Puhdys" erhält in diesem Jahr den Echo-Musikpreis für ihr Lebenswerk.

Köln - Das teilte die Deutsche Phono-Akademie am Mittwoch in Köln mit. Die Musiker hätten mit ihren Liedern "legendäre Beiträge zur Geschichte der deutschen Rockmusik" geleistet. Die Echos werden am 7. April vergeben. Nur in der Lebenswerk-Kategorie steht der Preisträger schon vorher fest.

Die "Puhdys" gehörten zu den erfolgreichsten Rockbands der DDR, feierten aber auch große Erfolge im Westdeutschland. Laut Phono-Akademie gehören Songs wie "Alt wie ein Baum", "Ikarus" oder "Wenn ein Mensch lebt" "zum Kanon der deutschen Rock-Klassiker und haben bis heute für viele Menschen identitätsstiftende Bedeutung". Derzeit befinden sich die Gruppe um Frontmann Dieter "Maschine" Birr auf einer letzten Konzerttournee.

Die Echo-Preise werden alljährlich an erfolgreiche Musiker und Bands vergeben. Bei der Phono-Akademie handelt es sich um das Kulturinstitut des Bundesverbands der Musikindustrie.

(xity, AFP)