Psychisch kranke Straftäter stirbt bei Brand in Klinik

Ursache für Feuer in Göttinger Einrichtung unklar

Bei einem Zimmerbrand in einer Einrichtung für psychisch kranke Straftäter in Göttingen ist ein 46-jähriger Patient ums Leben gekommen.

Göttingen - Drei weitere Patienten und ein Angestellter hätten Rauch eingeatmet und seien dadurch leicht verletzt worden, teilte die Polizei in der niedersächsischen Stadt mit. Die Ursache des Feuers war demnach zunächst unklar.

Bei der betroffenen Einrichtung handelt es sich um eine Außenstelle des landeseigenen Maßregelvollzugszentrums. Es betreibt gesicherte psychiatrische Fachkliniken, in denen Verbrecher untergebracht werden, die aufgrund von psychischen Störungen oder schweren Suchterkrankungen bei ihren Taten nicht oder nur stark eingeschränkt schuldfähig waren. Statt einer Verurteilung ordneten Gerichte deshalb die Unterbringung im Maßregelvollzug an.

(xity, AFP)