21.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Premierenlesung in der Zentralbibliothek

Premierenlesung in der Zentralbibliothek

Carolin Hagebölling liest aus ihrem neuen Roman

Die Düsseldorfer Autorin Carolin Hagebölling stellt am Donnerstag, 5. April, 20.00 Uhr, ihren zweiten Roman vor.

Düsseldorf - Die Premierenlesung von "Ein anderer Morgen" findet im Lesefenster der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, statt. Der Roman handelt von einer Frau Anfang vierzig, Eva Heinrich, und erzählt von ihrer Verlorenheit im Alltag zwischen Ehe, Kindern und Job.

Eva entwickelt sich plötzlich scheinbar grundlos zu einem richtigen Biest: Sie raunzt die hilfsbereite Arbeitskollegin an und setzt den Hamster ihrer Kinder aus, sucht im Netz nach einem One-Night-Stand und kippt ihrem Mann Abführmittel ins Bier. Dabei führt sie seit 15 Jahren eine gute Ehe mit Peter, ist Mutter zweier toller Kinder, hat einen riesigen Freundeskreis und ist gerade Abteilungsleiterin geworden. Aber trotzdem kann sie einfach nicht glücklich sein. Eine unerwartete Wendung nimmt ihr Leben, als sie in der Silvesternacht Anna, die Freundin ihres Chefs, kennen- und lieben lernt.

Carolin Hagebölling, geboren in Bochum, wuchs im Ruhrgebiet auf und studierte Kulturwissenschaften in Berlin-Brandenburg. Seit 2010 lebt sie als freiberufliche Texterin, Konzeptionerin und Redakteurin zwischen München und Düsseldorf. Sie liebt Berge, das Reisen, das Schreiben und den Blick über den eigenen Horizont. 2017 erschien ihr Debütroman "Der Brief".


Copyright 2018 © Xity Online GmbH