Preisträger des Sparda Jazz Award spielen Konzerte

Live-Auftritte in der Jazz-Schmiede Düsseldorf

Der Sparda Jazz Award wird 2021 bereits zum zehnten Mal vergeben. Die Preisträger spielen im Juli Konzerte in der Jazz-Schmiede Düsseldorf.

Düsseldorf - Um ein Zeichen für den Jazznachwuchs in Krisenzeiten zu setzen, ist es nun gelungen, die Konzerte der Preisträger 2020 und 2021 in der Jazz-Schmiede Düsseldorf zu präsentieren, die hierfür eigens in der Sommerpause öffnet. Ursprünglich geplant waren die Auftritte der jungen Künstler auf dem Burgplatz im Rahmen der 28. schauinslandreisen Jazz Rally, die in diesem Jahr pandemiebedingt erneut verschoben werden musste.

Die Konzerte finden vom 2. bis 4. Juli 2021 - dem ursprünglichen Termin des Festivals - live vor Publikum statt. Hierfür steht ein begrenztes Kartenkontingent in der Jazz-Schmiede zur Verfügung. Zusätzlich sind alle Auftritte auch per Live-Stream unter muxx.tv sowie den Social-Media-Kanälen des Sparda Jazz Award und der schauinsland-reisen Jazz Rally zu sehen. Neben einem attraktiven Preisgeld erhalten die Gewinner einen Mitschnitt ihres Auftritts. Außerdem kommt der gesamte Erlös der Ticketeinnahmen den Bands zugute.

Durch das Konzertwochenende führt Emily Whigham als Moderatorin. In der Jazz-Schmiede werden nicht nur die Gewinner 2021, sondern auch die Preisträger aus dem Jahr 2020 ihr Können unter Beweis stellen. „Wir bedauern sehr, dass die schauinsland-reisen Jazz Rally auch dieses Jahr nicht stattfinden kann. Umso wichtiger war es uns, gerade dem Jazznachwuchs in diesen schwierigen Zeiten wieder einen Live-Auftritt zu ermöglichen, wenn auch vor begrenztem Publikum“, sagt Ursula Wißborn, Vorstand der Sparda-Stiftung, die den Wettbewerb initiiert hat. „Insgesamt neun Bands haben jetzt die Gelegenheit zu zeigen, wie vielseitig und facettenreich ihre Musik ist. Ein Stück gelebte Normalität für Musiker und Publikum.“

Eine Experten-Jury um Jazzlegende Klaus Doldinger hatte aus den deutschlandweiten Bewerbungen die Preisträger ausgewählt: Erstmalig wurden im Jubiläumsjahr des Sparda Jazz Award insgesamt sechs Bands prämiert; zwei Bands belegten punktgleich den fünften Platz.

Die Preisträgerkonzerte in der Jazz-Schmiede auf einen Blick:

Gewinner Sparda Jazz Award 2021
- Hannah Weiss Group (1. Platz) - 4. Juli 2021, 17:30 Uhr
- Tobias Haug Quartett (2. Platz) - 3. Juli 2021, 18:30 Uhr
- Lukas Langguth Trio (3. Platz) - 2. Juli 2021, 18:30 Uhr
- Leon Plecity Quintett (4. Platz) - 4. Juli 2021, 15:00 Uhr
- Carli Kream (5. Platz) - 2. Juli 2021, 16:00 Uhr
- MWEB (5. Platz) punktgleich mit Carli Kream, - 3. Juli 2021, 16:00 Uhr

Gewinner Sparda Jazz Award 2020
- TILAR (ehemals KWINI - 1. Platz) - 4. Juli 2021, 19:45 Uhr
- No Pressure (2. Platz) - 3. Juli 2021, 20:45 Uhr
- Vincent Meissner Trio (3. Platz) - 2. Juli 2021, 20:45 Uhr