19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "postpoetry.NRW" in der Zentralbibliothek

"postpoetry.NRW" in der Zentralbibliothek

Nachwuchsautoren und Lyriker ausgezeichnet

Wie vielfältig und spannend die Lyrikszene in Nordrhein-Westfalen ist, das zeigt das Projekt "postpoetry. NRW".

Düsseldorf - Bereits im fünften Jahr werden im Rahmen des Projekts Lyriker und Nachwuchsautoren des Landes für ihre Gedichte ausgezeichnet. Die diesjährigen Sieger werden am Freitag, 7. November 2014, 20.00 Uhr, in der Zentralbibliothek Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, geehrt. Die postpoetry-Preisträger 2014 kommen aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens. Eine Jury bestehend aus der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Hiltrud Gnüg, Helge Pfannenschmidt, Verleger edition azur, und der Lyrikerin Marie T. Martin wählte die Gewinner.
In der Kategorie "Lyriker NRW" werden folgende Autoren ausgezeichnet: Christoph Danne, Dominik Dombrowski, Jürgen Flenker, Marcus Neuert und Liesel Willems. Sie erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro. In der Kategorie "Nachwuchsautor" entschied sich die Jury für folgende Poeten: Marvin Grabler, Franka Niebeling, Anna Maria Reiter, Jenny Weiß und Jenny Winter. Sie dürfen sich jeweils über 250 Euro freuen.
Am Freitagabend dürfen aber auch die Gäste entscheiden. Denn es wird zusätzlich ein Publikumspreis in Höhe von 200 Euro an eine oder einen der jungen Autoren vergebenen. Durch das kurzweilige lyrische Programm mit Lesungen, Gesprächen und der Vorstellung der neuen postpoetry-Postkarten führen die Autorinnen Sabine Schiffer und Monika Littau. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Jazzmusiker Eckard Koltermann. Der Eintritt ist frei.

Tags:
  • postpoetry
  • nrw
  • düsseldorf
  • Zentralbibliothek

Copyright 2019 © Xity Online GmbH