21.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Polizei warnt vor "Wechseltrick"

Polizei warnt vor "Wechseltrick"

Auf offner Straße beklaut

Die Polizei im Kreis Mettmann warnt erneut vor dem altbekannten "Wechseltrick" mit dem Trickdiebe bevorzugt ältere Mitbürger um den Bargeldbestand ihrer Geldbörsen bringen.

Langenfeld - So geschah es auch wieder am Dienstag, dem 28. Juni 2016, am Hans-Litterscheidt-Platz in Langenfeld.

Gegen 11:40 Uhr hob eine 81-jährige Seniorin  am Hans-Litterscheidt-Platza Geld an einem Bankautomat von ihrem Konto ab. Anschließend ging sie über den Platz in Richtung Kirche. Dort wurde sie von einem jungen Mann angesprochen. Der Unbekannte bat die Rentnerin, ihm Geld zu wechseln und hielt dabei Münzgeld in seiner Hand. Daraufhin holte die alte Dame ihr Portmonee aus der Handtasche, der griff nach dem Portmonee und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Erst einen Moment später fiel der Frau auf, dass das soeben abgehobene Scheingeld aus ihrer Geldbörse entwendet worden war.

Der "junge" Mann konnte wie folgt beschrieben werden, er hatte kurze dunkle Haare und war leicht gebräunt. Zur Tatzeit trug er ein weißes Hemd.

Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Hinweise bitte an die 110 oder die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6510.



Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Wechelgeldtrick
  • Diebstahl
  • Krefeld

Copyright 2019 © Xity Online GmbH