24.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Polizei sucht flüchtigen Exhibitionisten

Polizei sucht flüchtigen Exhibitionisten

polizei bittet um Hinweise

Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt aktuell gegen einen noch unbekannten Exhibitionisten, der am Montagmorgen gegen 11.00 Uhr in einem von Netphen nach Siegen fahrenden Bus in Erscheinung getreten ist.

Siegen - Zeugen hatten den etwa 25 Jahre alte Täter im Bereich der Bushaltestelle Hagener Straße in den Bus einsteigen sehen. Nachdem der Bus dann am Bahnhofsvorplatz seinen Endhaltepunkt erreicht hatte, flüchtete der Unbekannte von dort zu Fuß in Richtung Fußgängerunterführung "Hindenburgbrücke". Der zwischenzeitlich über den Vorfall informierte Busfahrer verhielt sich vorbildlich: Er notierte sich die Personalien vorhandener Zeugen und fuhr dann mit seinem Bus noch zum nahe gelegenen Bus-Bereitstellungsplatz in der Annahme, den Unbekannten dort nochmals feststellen zu können. Tatsächlich entdeckte er den Flüchtenden auch im Bereich der Fischbacherbergstraße. Dann aber verschwand der Unbekannte auf dem gegenüberliegenden Gelände der dortigen Berufsschule. Der etwa 25 Jahre alte Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: circa 1.75 Meter groß, normale Statur, kurze braune Haare, schwarze Outdoorjacke aus glänzendem Material. Die Jacke wies im Rückenbereich auf jeder Seite etwa 4 - 5 weiße Streifen auf, die diagonal, pfeilförmig aufeinander zuliefen. Zudem trug der Unbekannte eine
blaue Jeans mit Löchern und führte eine Plastiktüte eines Lebensmittel-Discounters mit sich. Sachdienliche Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Siegener Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH