Polizei stellt illegale Drogen sicher

Wohnungsdurchsuchung in Hagen

Der Polizei Hagen gelingt der Schlag gegen die örtliche Drogenszene. Bargeld, sowie Drogen können durch die Beamten sichergestellt werden.

Hagen - In dieser Woche gelang der Polizei Schiffdorf ein Schlag gegen die örtliche Drogenszene in Hagen. Schon länger hatten die Beamten einen 31-jährigen Hagener im Verdacht, mit Drogen zu handeln. Am Mittwochabend, des 1. Juni 2016, beobachteten die Ermittler schließlich zwei vermeintliche Kunden. Diese suchten die Anschrift des mutmaßlichen Dealers auf,  um dort aller Wahrscheinlichkeit nach Betäubungsmittel zu erwerben.

Bei einer anschließenden Kontrolle wurden bei beiden jungen Männern aus der Gemeinde Hagen illegale Drogen gefunden. Einer der Beiden führte zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln einen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr. Nach der Kontrolle der beiden Männer erfolgte die Wohnungsdurchsuchung bei dem 31-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft Stade hatte beim zuständigen Amtsgericht einen entsprechenden Beschluss erwirkt. Die Beamten beschlagnahmten Kokain, Marihuana sowie Geld aus Drogengeschäften in Höhe von ca. 2.000 Euro.


Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NI
  • Drogen
  • Hagen
  • Wohnungsdurchsuchung