28.05.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Polizei nimmt drei junge Geschäftseinbrecher fest

Polizei nimmt drei junge Geschäftseinbrecher fest

Ermittlungen in Pempelfort dauern an

Nach dem Hinweis einer aufmerksamen Zeugin konnten zivile Einsatzkräfte am Sonntag, 9. März 2014, drei junge Geschäftseinbrecher in Pempelfort festnehmen.

Düsseldorf - Aufgeweckt durch ein blechern quietschendes Geräusch, konnte eine Zeugin gegen 4.40 Uhr auf der Derendorfer Straße drei junge Männer beobachten, die um den Eingang einer Bäckerei standen und verdächtig auf und ab gingen. Umgehend schilderte die Frau den Sachverhalt der Einsatzleitstelle der Polizei. Die eintreffenden Zivilbeamten konnten die drei schließlich an der Bagelstraße entdecken. Noch bevor die Polizisten die Verdächtigen ansprachen, ergriffen diese plötzlich die Flucht, konnten jedoch schnell gestellt werden. Einer der drei hatte noch versucht, einen "Kuhfuß" in einem Hauseingang zu verstecken. Des weiteren stellten die Beamten Einweghandschuhe, diverses Werkzeug sowie griffbereit mitgeführte Messer sicher. An insgesamt drei Geschäften an der Derendorfer Straße und Camphausenstraße waren massive Hebelmarken zu erkennen. Die Eingangstür einer dortigen Bäckereien war komplett aus den Angeln gehoben.
Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 15-Jährige sowie einen 19-Jährigen. Alle drei sind bereits mehrfach wegen verschiedenster Delikte polizeilich in Erscheinung getreten. Einer der 15-Jährigen gilt als jugendlicher Intensivtäter mit umfangreichen Erkenntnissen aus dem Deliktsbereich Einbruch.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH