15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Polizei mit Hundertschaftskräften im Einsatz

Polizei mit Hundertschaftskräften im Einsatz

Spontanversammlung: Kurden ziehen zum Burgplatz

Ohne Gewalttätigkeiten verlief am Abend eine Spontanversammlung von Kurden vor dem WDR mit anschließendem Aufzug am Burgplatz.

Düsseldorf - Um 21.45 Uhr meldete der WDR an der Stromstraße zunächst etwa 50 Personen vor dem Gebäude. Es handelte sich um Kurden, die zum Thema "Syrien" skandierten. Im weitern Verlauf erhielt die Aktion Zulauf, so dass sich die Personenzahl auf 200 erhöhte. Zu dieser Zeit gelang es Versammlungsteilnehmern die Schleuse zum Vorraum des WDR zu betreten. Dabei kam es jedoch zu keiner Gewalt oder Sachbeschädigungen. Diese Personen wurden von der Polizei wieder vor die Tür kooperiert. Dort übergaben die Demonstranten dem Verantwortlichen des WDR ein entsprechendes Dossier. Gegen 23.05 Uhr zogen die Teilnehmer (inzwischen etwa 600) nach einem kurzen Zwischenstopp am Landtag am Rheinufer vorbei zum Burgplatz. Hier löste sich nach einigen Redebeiträgen die Versammlung auf. Die Polizei prüft derzeit noch, ob mögliche Verstöße hinsichtlich einer Bannmeilenverletzung am Landtag vorliegen könnten.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH