26.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung an Mainzer Rheingoldhalle aus

Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung an Mainzer Rheingoldhalle aus

Zusammenhang zwischen Brand und Sanierung unklar

Nach dem Brand der Rheingoldhalle in Mainz geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Mainz - Die Brandursache sei jedoch weiterhin ungeklärt, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Zusammenhang mit der derzeitigen Sanierung könne weder dementiert noch bestätigt werden. Die Rheingoldhalle wurde in den 60er Jahren erbaut und wird seit November saniert.

Bei dem Feuer am Donnerstag war die Rheingoldhalle schwer beschädigt worden. Teile des hölzernen Dachaufbaus stürzten ein. Das Dach selbst besteht aus Beton und war von dem Brand nicht betroffen. Drei Polizisten wurden durch den Rauch leicht verletzt. Das Feuer konnte am Nachmittag gelöscht werden. In der Nacht zum Freitag wurde die gesperrte Rheinstraße für den Verkehr wieder freigegeben.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH