Polizei Düsseldorf mit Einsatz am Worringer Platz

Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr

Am Mittwoch, 31. März 2021, machten einige Autofahrer am Worringer Platz die Erfahrung mit einer anderen Art von "Schnelltests". Insgesamt kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten 40 Fahrzeuge.

Düsseldorf - Bei fünf Fahrern reagierte der Urinvortest positiv auf Betäubungsmittel. Den Männern wurden Blutproben entnommen. Ein Autofahrer war ohne Führerschein unterwegs. Bei dieser "Quote" staunten auch die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache Stadtmitte nicht schlecht.

Innerhalb von nur wenigen Stunden waren den Streifenteams an der Kontrollstelle am Worringer Platz fünf männliche Autofahrer im Alter von 24 bis 37 Jahren ins Netz gegangen. Alle Männer mussten im Anschluss an einen positiven Urinvortest auf einer Polizeiwache eine Blutprobe abgeben und es wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ein 37 Jahre alter Mann aus Neuss saß zudem ohne Führerschein am Steuer seines Ford Fiesta. Er hatte diesen wegen einer Alkoholfahrt in der Vergangenheit abgeben müssen.

Die Polizei Düsseldorf warnt: Berauschte Fahrzeugführer riskieren nicht nur ihren Führerschein, sondern auch das eigene Leben und vor allem die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer.