Pokalauftakt für Borussia Düsseldorf

Achtelfinale gegen Zweitligist TV Hilpoltstein

Borussia Düsseldorf steigt am heutigen Donnerstag, 22. September 2022, in den Pokalwettbewerb ein. Der Meister ist zu Gast bei Zweitligist TV Hilpoltstein.

Düssledorf - Der Gegner ist einer der renommiertesten Vereine der 2. Bundesliga und spielt dort nun seine 19. Saison. In der vergangenen Spielzeit wurde der „TV Hip“ Vizemeister. In der aktuellen Pokalrunde setzte sich der Klub souverän in seiner Vorrundengruppe gegen die Teams vom TV Leiselheim, Hertha BSC Berlin und TTS Borsum ohne Niederlage durch. Der Pokal ist für die Franken kein unbekanntes Pflaster: In der Saison 2016/17 erreichte die von Alexander Flemming angeführte Truppe das Final Four und unterlag im Halbfinale vor zahlreichen mitgereisten Fans der Borussia.

„Hilpoltstein ist für uns unbekanntes Terrain“, weiß Cheftrainer Danny Heister, dessen Borussia den Titel bereits 27 Mal gewann. „Natürlich müssen wir ins Viertelfinale einziehen. Aber Arroganz wäre sicher nicht angebracht. Wir reisen einen Tag vorher an, um uns mit den Bedingungen vertraut zu machen und nehmen das Spiel genauso ernst wie jede Champions League-Partie.“ Der Niederländer kommt voraussichtlich mit seiner kompletten Truppe und hofft, dass Timo Boll nach fast überstandener Oberschenkelverletzung wieder spielen kann. „Weil das aber noch nicht sicher ist, lasse ich keinen Spieler zu Hause.“

Noch gestern Abend hatten Dang Qiu, Anton Källberg und vor allem Kay Stumper gezeigt, in welch guter Verfassung sie sind und den Ligarivalen ASV Grünwettersbach nach einer kämpferischen Leistung sicher mit 3:0 geschlagen.