26.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Plädoyers und Urteil in Prozess um Familiendrama von Gunzenhausen erwartet

Plädoyers und Urteil in Prozess um Familiendrama von Gunzenhausen erwartet

31-jähriger Angeklagter soll Frau und drei Kinder ermordet haben

Im Prozess um ein Familiendrama im bayerischen Gunzenhausen mit vier Toten werden die Plädoyers und das Urteil erwartet.

Gunzenhausen - Dem angeklagten 31 Jahre alten Georg K. drohen in dem Prozess vor dem Landgericht Ansbach eine lebenslange Haftstrafe und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. K. soll kurz nach der Trennung seine 29 Jahre alte Frau und die drei Kinder im Alter von drei, sieben und neun Jahren mit einem Messer erstochen haben.

Nach Überzeugung der Anklage fühlte sich K. durch die Trennung verletzt und sah kein Lebensrecht mehr für seine Angehörigen. Nach den Morden stürzte er sich aus der im dritten Stock gelegenen Wohnung - laut Anklage, weil er vor seinem Schwager fliehen wollte, der eigentlich auf die vier Mordopfer aufpassen wollte und von K. für wenige Minuten aus der Wohnung gelockt wurde.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH