21.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Pkw rast auf Jugendliche zu

Pkw rast auf Jugendliche zu

Rettung in letzter Sekunde

In Mettmann beschleunigte ein Fahrer seinen Wagen als er zwei Jugendliche sah und fuhr geradewegs auf sie zu. Im letzten Moment machte er eine Vollbremsung

Mettmann - Die Polizei in Mettmann sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Montagabend des 07. März 2016, gegen 19:25 Uhr, auf der Schwarzbachstraße in Mettmann ereignet hat.

Zur Tatzeit beabsichtigten zwei 16- und  17-jährige Jugendliche aus Mettmann die Schwarzbachstraße, vom Jubiläumsplatz aus kommend, zu überqueren. Als sich die beiden Fußgänger bereits auf der Fahrbahn befanden, bog ein bislang unbekannter Pkw, vermutlich ein schwarzer Skoda Oktavia mit ME- Kennzeichen, von der Johannes- Flintrop- Straße verbotswidrig auf das zurzeit gesperrte Teilstück der Schwarzbachstraße in Richtung Nordstraße ab.

Der unbekannte Fahrzeugführer beschleunigte sein Fahrzeug plötzlich und fuhr auf die Jugendlichen zu. Erst wenige Meter vor den Fußgängern machte der Fahrer eine Vollbremsung.

Nach Angaben der Jugendlichen gelang es ihnen nur durch einen beherzten Schritt auf den Busfahrstreifen, eine Kollision mit dem Fahrzeug zu vermeiden. Dabei fiel einem jungen Mann sein mitgeführtes Handy zu Boden und wurde beschädigt.

Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt gestikulierend in Richtung Nordstraße fort.

Er und seine Beifahrerin wurden wie folgt beschrieben:

- Ca. 50- 55 Jahre alt

- Brillenträger

- kurze Haare

Beifahrerin:

- Frau, ca. 50 Jahre alt

- blonde, gelockte, schulterlange Haare

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104/ 982-6310, jederzeit entgegen.




(xity, OTS)


Tags:
  • Mettmann
  • Raser
  • Jugendliche
  • Handy

Copyright 2018 © Xity Online GmbH