23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Pinic jetzt auch in Herten

Pinic jetzt auch in Herten

Online-Supermarkt expandiert weiter

Ab Ende September haben Picnic-Kunden in Herten, Marl und Recklinghausen die Möglichkeit mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert zu werden. Der neue 850m2 große Picnic-Hub befindet sich in Herten-Westerholt.

Herten - Von Herten aus werden ab Ende September 2020, 10 Picnic Elektro-Vans und 25 Runner für insgesamt rund 80.000 Haushalte in Herten, Marl und Recklinghausen bereitstehen. Über 3.000 Haushalte stehen bereits heute auf der Warteliste in Herten.

„Mit Picnic hat ein weiteres, innovatives Unternehmen nach Herten gefunden, was sich in einem verändernden Markt zukunftsorientiert aufgestellt hat”, sagt der Bürgermeister der Stadt Herten Fred Toplak. „Der Klimawandel und die Coronakrise sind zurzeit die Treiber für Veränderungen. Im Online-Supermarkt shoppen und die Einkäufe nach Hause liefern lassen – eine wichtige Ergänzung für den lokalen Lebensmittelhandel, um eine Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.”

Mit Herten eröffnet Picnic seinen achten Standort im Ruhrgebiet und seinen 14. Standort in ganz Nordrhein-Westfalen. Seit dem Start von Picnic Anfang 2018 ist die Belegschaft von Picnic auf über 1.000 Mitarbeiter angestiegen. Picnic beliefert inzwischen über 130.000 Kunden in über 40 Städten in Nordrhein-Westfalen – weitere Standorteröffnungen sind geplant.

Picnics Konzept beruht auf dem modernen Milchmannprinzip, bei dem Lebensmittel ohne unnötige Zwischenhändler direkt nach Hause geliefert werden. Der Kunde bestellt über die Picnic-App seine Einkäufe, wählt dabei sein präferiertes Zeitfenster aus, und kann in Echtzeit über die App verfolgen, wann die Lieferung erfolgt. Die Kosten dieser neuen Art der Verteilung sind so niedrig, dass die Lieferung gratis ist und die Lebensmittel zum günstigsten Preis im Markt angeboten werden. Dazuvergleicht Picnic regelmäßig alle Preise mit anderen Discountern und Supermärkten und garantiert so seinen Kunden den günstigsten Preis. Picnic bietet ein volles Sortiment an Lebensmitteln und Drogerieartikeln an – von den bekannten A-Marken, über günstige Eigenmarken bis hin zu Produkten aus der Region. Der Mindestbestellwert liegt bei 35 Euro. Bestellungen, die bis 22:00 über die Picnic-App aufgegeben werden, kommen schon am darauffolgenden Tag an. Die Zustellung erfolgt täglich, montags bis samstags in selbst entwickelten Elektro-Vans statt. Angegeben wird stets ein 20-minütiges Lieferfenster. Picnic ist in Deutschland im Frühjahr 2018 gestartet und beliefert inzwischen über 130.000 Kunden. Picnic beschäftigt in Nordrhein-Westfalen mittlerweile über 1.000 Mitarbeiter.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH