17.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Pferdefestival Schloss Wickrath

Pferdefestival Schloss Wickrath

Festival war ein voller Erfolg

Zahlreiche Pferdefreunde trafen sich jetzt beim "Pferdefestival Schloss Wickrath". Ausgerichtet und organisiert wurde die Veranstaltung vom Rhein-Kreis Neuss.

Neuss - Das Pferdefestival war anders als in den Vorjahren nicht mehr klassische Pferdeschau für Züchter, die Mitglied in den Kreispferdezuchtvereinen Rhein-Kreis Neuss/Stadt Mönchengladbach oder Rhein-Erft-Kreis/Stadt Köln sind, sondern Treffpunkt für Züchter aller eingetragenen Verbände aus dem In- und Ausland.
Rund um Schloss Wickrath in Mönchengladbach setzten die Jungzüchter der Kreispferdezuchtvereine Rhein-Kreis Neuss/Stadt Mönchengladbach und Rhein-Erft Kreis/Stadt Köln ihre Stuten und Fohlen perfekt in Szene. So bewertete die Jury des Rheinischen Pferdestammbuches und des Hannoveraner Verbandes mehr als 30 Reitpferdestuten und 15 Kleinpferdestuten und nahm diese in die Stutbücher der Zuchtverbände auf. Außerdem wurden 60 Reitpferde- und 15 Kleinpferdefohlen durch den Schauring geführt. Den Titel der Gesamtsiegerstute sicherte sich die dreijährige Stute "When I dance" von Vivaldi I aus einer Ferragamo Mutter der Zuchtstätte Georg und Leonie Kellerwessel aus Köln. Georg Kellerwessel nahm aus den Händen von Dr. Hans-Ulrich Klose, des stellvertretenden Landrates des Rhein-Kreises Neuss, den begehrten Wanderpreis entgegen. Reservesiegerstute wurde die dreijährige Fürstenballstute aus einer San Remo Mutter des Gestüts Fohlenhof aus Haßloch. Sie wurde in das Stutbuch des Hannoveraner Verbandes eingetragen und erhielt die Hannoveraner Prämie.
Bei den Kleinpferdestuten hatte die Haflingerstute "Almsonne" von Almbube der Zuchtgemeinschaft Dr. Hackländer die Nase vorn. Sichtlich zufrieden mit seiner dreijährigen Reservesiegerstute "Pandora vom Rindergraben" der Rasse Original Shetlandpony zeigte sich Markus Piel aus Grevenbroich.

Sechs Goldmedaillen wurden bei den Reitpferdefohlen vergeben. Über Gold freute sich unter anderem die Züchterin Carolin Steinfarz aus Jüchen mit dem vier Wochen alten Hengstfohlen aus der Florestan I Stute "Fenice Formidab". Das erst dritte Fohlen der 26-jährigen Züchterin wurde für die 40. Eliteauktion des Hannoveraner Verbandes e.V. ausgewählt. Ebenfalls bei der Auktion dabei ist das Goldfohlen der Zuchtstätte Frentzen aus Euskirchen. Das Stutfohlen stammt von der Staatsprämienstute "First Value" und dem Hengst "All at once".

Die einzige Goldmedaille bei den Kleinpferdefohlen ging an die Shetlandpony-Züchterin Elisabeth Schulz aus Jüchen für das Hengstfohlen "Silent Hunter van Dyck" aus der selbst gezogenen Stute "Maite van Dyck". Zum Abschluss der Pferdeschau zeigte der Züchter Heinz Peter Kreuels aus Meerbusch das einzige und beeindruckende Kaltblutfohlen der Veranstaltung.


Tags:
  • Pferdefestival Schloss Wickrath
  • Pferde
  • Rennen
  • Neuss
  • Wickrath

Copyright 2018 © Xity Online GmbH