Parlamentarische Arbeit im Landtag medial erleben

Letztes Besucherwochenende vor den Osterfeiertagen

Am kommenden Samstag und Sonntag, 19. und 20. März 2016, ist das Besucherzentrum des Landtags geöffnet.

Düsseldorf - Jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr können sich Interessierte interaktiv und multimedial über die Arbeit der Abgeordneten und die Funktionen des Landesparlamentes informieren.

Über das lange Osterwochenende, 25. bis 28. März 2016, bleibt das Besucherzentrum geschlossen. Das nächste Besucherwochenende findet dann am 2. und 3. April 2016 statt.

Herzstück des Besucherzentrums ist eine 240-Grad-Panorama-Leinwand, auf der immer zu halben und zur vollen Stunde ein etwa zehnminütiger Film über die Arbeit von Landtag und Abgeordneten gezeigt wird. Die fast rundum verlaufende Leinwand stellt die Besucherinnen und Besucher dabei in die Mitte des parlamentarischen Geschehens. Sie erleben eine Plenarsitzung hautnah mit.

An acht Stelen können sie darüber hinaus interaktiv Informationen über verschiedene Aspekte der parlamentarischen Arbeit abrufen - von Informationen über Land und Leute über die Abgeordneten bis zur Entstehung eines Gesetzes. Sie können die exemplarische Arbeitswoche einer oder eines Abgeordneten mitgestalten oder bei einem Quiz ihr Wissen zum Landtag testen.

Der Besuch ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Der Film, der auf der 240-Grad-Panoramaleinwand gezeigt wird, kann auch von Besucherinnen und Besuchern mit Hörschädigung mittels Gebärdensprache verfolgt werden.

- Für internationale Gäste steht eine englische Filmversion zur Verfügung.

- An den Besucherwochenenden besteht auch die Möglichkeit, den Landtag individuell zu besichtigen. Geöffnet werden auch der Plenarsaal, Fraktions- und ausgesuchte Ausschusssäle sowie der Raum, in dem Pressekonferenzen abgehalten werden.

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besucherdienstes stehen als Ansprechpersonen zur Verfügung und beantworten Fragen rund um das Landtagsgebäude und die politische Arbeit.

- Darüber hinaus wird jede Stunde eine rund 45-minütige Besichtigungstour angeboten.