12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Paralympischer Trainingsstützpunkt

Paralympischer Trainingsstützpunkt

Nationalmannschaft absolviert WM-Lehrgang im DTTZ

Am kommenden Wochenende ist die Nationalmannschaft des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) zu Gast im Deutschen Tischtennis-Zentrum und absolviert am Paralympischen Trainingsstützpunkt den Vorbereitungs-Lehrgang auf die Weltmeisterschaften.

Düsseldorf - Über 20 Athleten und einige Sparringspartner werden von Freitag bis Sonntagmittag sechs Trainingseinheiten absolvieren, darunter auch die Paralympics-Sieger Holger Nikelis und Jochen Wollmert sowie die Borussinnen Sandra Mikolaschek, Stephanie Grebe und Sonja Scholten. Bundestrainer Volker Ziegler und seine Co-Trainer werden dabei ein genaues Auge auf die aktuelle Form ihrer Spieler werfen, schließlich geht es für einige von ihnen noch um die Nominierung für die Weltmeisterschaften im Herbst dieses Jahres in Peking/China. Der Lehrgang ist außerdem eine gute Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, die für die Rollstuhlspieler am nächsten Wochenende (4./5. April in Lobbach) und für die Fußgänger am übernächsten Wochenende (11./12. April in Übersee) stattfinden. Anfang Mai geht es dann für das gesamte Nationalteam nach Lasko, wo bei den Slovenian Open ein erster Stand im internationalen Vergleich 2014 eingeholt wird.

Trainerteam: Volker Ziegler, Hannes Doesseler, Andreas Escher, Fabian Lenke, Charly Weber, Michele Comperato, Eric Duduc, Andreas Nau

Physioteam: Angelika Lütkenhorst, Cornelia Blase

Sportärztin: Jasmine Keppler de Olvech


Tags:
  • Düsseldorf
  • Tischtennis
  • Trainingsstützpunkt
  • Paralympics

Copyright 2018 © Xity Online GmbH