07.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Pandemie kurbelt das Telefonieren wieder an

Pandemie kurbelt das Telefonieren wieder an

Erster Anstieg der Nutzung seit 13 Jahren

Unser Leben findet in Corona-Zeiten hauptsächlich zu Hause statt: Home-Office, Streaming und Gaming sorgen für eine Belastungsprobe im Festnetz.

Heidelberg - Doch den deutlichsten Anstieg gibt es bei der Telefonie, wie die aktuelle Verivox-Analyse zeigt. Der Netzbetreiber Vodafone verzeichnet zum Ende vergangener Woche 17 Prozent mehr Datennutzung im Festnetz - am Donnerstag waren es sogar 30 Prozent. Die mobile Datennutzung nahm um 7 Prozent ab. Die Sprachnutzung im Festnetz hingegen stieg bei Vodafone um 45 Prozent, bei Mobilfunkgesprächen waren es 38 Prozent mehr als üblich.

"Erstmals seit 13 Jahren wird im Festnetz wieder deutlich mehr telefoniert", sagt Verivox-Telekommunikationsexperte Eugen Ensinger. "Seit 2007 war die Telefonnutzung im Jahresvergleich stetig zurückgegangen."

Auch der Netzbetreiber Telefonica sieht derzeit den größten Anstieg bei der Telefonie, nicht bei den Daten. Teilweise sei es zu neuen temporären Spitzenwerten gekommen. Die Telekom benennt auf Verivox-Anfrage keine Steigerungswerte und betont lediglich, es gebe aktuell keine Einschränkungen, die auf eine verstärkte Nutzung durch Corona zurückzuführen seien.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH