16.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Otten scheitert erneut bei Wahl des Bundestagsvizepräsidenten

Otten scheitert erneut bei Wahl des Bundestagsvizepräsidenten

Auch im dritten und letzten Anlauf die Mehrheit verfehlt

Auch im dritten Anlauf ist der AfD-Kandidat für den Bundestags-Vizepräsidenten, Gerold Otten, gescheitert.

Berlin - Für ihn stimmten am Donnerstag 211 Abgeordnete, gegen ihn 426, es gab 30 Enthaltungen. Damit verfehlte Otten die nötige Mehrheit deutlich. Es war der letzte Wahlversuch für den 63-Jährigen.

Der ehemalige Berufssoldat, der im Verteidigungsausschuss des Bundestags sitzt, hatte bereits am 11. April und am 16. Mai erfolglos für den Vizepräsidentenposten kandidiert.

Zuvor waren die AfD-Abgeordneten Albrecht Glaser und Mariana Harder-Kühnel jeweils drei Mal gescheitert. Laut Geschäftsordnung des Bundestags steht jeder Fraktion ein Sitz im Parlamentspräsidium zu. Die Abgeordneten sind gleichwohl bei ihrer Wahlentscheidung frei.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH