23.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Osterferienprogramm des Neanderthal Museums

Osterferienprogramm des Neanderthal Museums

Steinzeit live erleben

Vom 15. bis 25. April 2014 können sich Kinder und Jugendliche im Neanderthal Museum und in der Steinzeitwerkstatt des Museums in die Vorzeit zurückversetzen lassen.

Mettmann - Es gilt den Neanderthaler und das Leben in der Steinzeit kennen zu lernen. Das Programm startet am Dienstag, 15. April (13 bis 14 Uhr), mit einer Kinderführung durch die Sonderausstellung "Mumien – Reise in die Unsterblichkeit“. Die Teilnehmer ab sechs Jahren erfahren, warum die alten Ägypter ihre Mumien eingewickelt haben, welche Vorstellungen sie vom Leben nach dem Tod hatten und was sie für ihre Reise ins Jenseits mitnahmen (Teilnahme 3 Euro zzgl. Eintritt). Weitere Kinderführungen gibt es am Donnerstag, 17. April (10.30 bis 11.30 Uhr), und Dienstag, 22. April (15 bis 16 Uhr).
Ebenfalls am 15. April steht von 15 bis 16 Uhr eine Mitmachführung durch die Dauerausstellung des Museums auf dem Programm. Unter dem Titel "Hi Neanderthaler, wie lebst Du?“ gibt es jede Menge über das Leben der Neanderthaler zu entdecken. Wie haben sie ausgesehen? Welches Werkzeug haben sie genutzt? Welche Waffen kannten sie? Konnten sie sprechen und waren sie genau so schlau wie wir? Dabei dürfen viele Objekte auch angefasst und untersucht werden (Teilnahme 3 Euro zzgl. Eintritt). Weitere Mitmachführungen stehen am Mittwoch, 16. April, Donnerstag, 24. April, und Freitag, 25. April, jeweils von 15 bis 16 Uhr, auf dem Programm.
"Ägyptische Geheimschrift“ ist das Thema eines Workshops am Mittwoch, 16. April, von 13 bis 15 Uhr (weiterer Termin: Donnerstag, 24. April, 10 bis 12 Uhr). In einer Kinderführung durch die Sonderausstellung "Mumien“ gibt es für die Teilnehmer ab acht Jahren verschiedene bunte Grabdeckel und Hieroglyphen zu entdecken. Was die Zeichen bedeuten, wird anschließend in der Steinzeitwerkstatt erklärt. Dort kann dann jedes Kind mit Binsen und Tusche den eigenen Namen auf ein echtes Stück Papyrus schreiben und anschließend mit nach Hause nehmen (Teilnahme 16 Euro).
Mit dem GPS in die Steinzeit begeben sich Kinder ab zehn Jahren am Donnerstag, 17. April, von 11 bis 13 Uhr. Mit GPS-Geräten wird nach mehreren Schätzen gesucht, die das Leben in der Steinzeit vereinfacht hätten. Dabei gilt es, unterwegs die eine oder andere kleine Aufgabe zu lösen (Teilnahme 16 Euro).
Ebenfalls am Donnerstag, 17. April (15 bis 17 Uhr), dreht sich alles um den Feuerstein – Schatz der Steinzeit. Die Teilnehmer ab acht Jahren lernen verschiedene Arten der Nutzung des Feuersteins kennen. Anschließend fertigt jeder ein eigenes Steinzeitmesser an und graviert mit dem Feuerstein Bilder in Schiefer (zweiter Termin: Mittwoch, 23. April, 14.30 bis 16.30 Uhr). Die Teilnahme kostet 16 Euro.
Einen spannenden Steinzeittag können Kinder ab sechs Jahren am Dienstag, 22. April, von 13 bis 16 Uhr, erleben. Nach einer Führung durch die Dauerausstellung des Museums geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt. Dort probieren die Teilnehmer das steinzeitliche Jagen mit Speeren aus und lernen, Nüsse zu knacken. Nach einer kleinen Pause wird ein steinzeitliches Amulett aus Leder, Knochenperle und Muschel gebastelt (Teilnahme 24 Euro).
"In der goldenen Grabkammer“ heißt ein Workshop am Mittwoch, 23. April, von 13 bis 15 Uhr (zweiter Termin: Freitag, 25. April, 11 bis 13 Uhr). Kinder ab sechs Jahren können in der Sonderausstellung "Mumien“ Götter mit Tierköpfen, funkelnde Amulette, reich bemalte Grabkammern und echte Mumien bewundern. Anschließend fertigt jeder in der Steinzeitwerkstatt ein goldenes Schutzamulett und einen ägyptischen, mit Pailletten verzierten, Kragen (Teilnahme 16 Euro).
Als "Mammutjäger“ probieren sich Kinder ab acht Jahren am Freitag, 25. April, von 13 bis 16 Uhr. Nachdem das Jagdgeschick mit einer Speerschleuder getestet wurde, können echte Fossilien eines Mammuts bestaunt werden. Anschließend stellt jeder Teilnehmer ein eigenes Steinzeitmesser und eine kleine Ledertasche her (Teilnahme 24 Euro).

Copyright 2018 © Xity Online GmbH