20.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Organisatoren setzen Pacemaker in Bocholt ein

Organisatoren setzen Pacemaker in Bocholt ein

Halbmarathon: Berms- & Zugläufer weithin sichtbar

Andre Pütter, Mike Eiting, Stefan Werner, Ralf Himpler, Patrick Heitkamp, Simon Schlebusch, Bernd Diekmann, Werner Enk und Jörg van Gelder sind die Pacemaker beim ersten Bocholter Halbmarathon.

Bocholt - „Wir bieten für die Zielzeiten 1:30, 1:45, 2:00 und 2:15 Pacemaker an“, berichtet Organisator Markus Schürbüscher. Pütter, Eiting und Werner, allesamt Triathleten des Bocholter Wassersportvereins stehen für die Zielzeit 1:45 h. Himpler und Diekmann kümmern sich um die „1:30er“. Wer sich eine Zeit von zwei Stunden vorgenommen hat, hält sich an Patrick Heitkamp und Werner Enk. Den „2:15ern“ stehen dann Simon Schlebusch und Jörg van Gelder zur Seite.

Weithin sichtbar
Die Brems- und Zugläufer sorgen dafür, dass die Läuferinnen und Läufer nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam laufen. Zu erkennen sind sie an den farbigen T-Shirts und Ballons, die sie mit sich führen und sind damit weithin sichtbar.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH