09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Oper am Rhein zeigt "Death in Venice"

Oper am Rhein zeigt "Death in Venice"

Großes Finale des Britten-Zyklus

Am Freitag, 4. Juli 2014, findet in der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg die Aufführung der Oper "Death in Venice" von Benjamin Britten statt.

Duisburg - Der Schriftsteller Gustav von Aschenbach ist seinem Erfolg nicht mehr gewachsen. Bei einem Spaziergang über einen Münchner Friedhof bekommt er dann den Tipp eines Fremden, nach Süden zu reisen. Als Aschenbach Venedig erreicht, sieht er sich einer Reihe merkwüdiger Gestalten gegenüber, die er als Vorboten des Todes interpretiert. So startet die Oper "Death in Venice" von Benjamin Britten. In dem dreistündigen Stück basierend auf Thomas Manns Roman sieht sich der Schriftsteller Gustav von Aschenbach sechs teuflischen Gegenspielern gegenüber. Die labyrinthische Atmosphäre Venedigs unterstützt die düstere Geschichte. Mit einer sparsamen, aber äußerst feinsinnigen Instrumentierung, in der die nur von Klavier begleiteten Selbstgespräche Aschenbachs in starkem Kontrast zu den lyrischen Ausbrüchen des Orchesters stehen, findet Britten zu einer bewegenden Ausdruckstiefe.
Die Musikalische Leitung übernahm Lukas Beikircher, die Inszenierung wurde Immo Karaman anvertraut. Fabian Posca steuerte die Choreographie bei, während das Bühnenbild von Kaspar Zwimpfer stammt.
Gustav von Aschenbach: Raymond Very
Der Reisende: Peter Savidge
Die Stimme Apollos: Yosemeh Adjei
Junger Mann / Hotelportier: Florian Simson
Junger Mann / Hotelkellner / Bootsmann am Lido / Kellner: Attila Fodre
Junger Mann / Fremdenführer / Priester / Clerk im englischen Reisebüro: Torben Jürgens
Straßensängerin / Erdbeerverkäuferin / Zeitungsverkäuferin: Alma Sadé
Straßensänger / Junger Mann / Gondoliere / Glasbläser: Cornel Frey
Englische Lady / Spitzenverkäuferin: Hagar Sharvit
Tadzio: Denys Popovich / Jarod Rödel
Jaschiu: Talib Jordan / Nikolai Petrak
Mutter: Bettina Fritsche
Gouvernante: Victoria Wohlleber / Elodie Lavoignat
Schwester: Elodie Lavoignat / Victoria Wohlleber, Anna Maldonado, Franziska Angerer
Page / Faun / Friseurgehilfe: Michael Kitzeder, Jochen Vogel
Page / Faun: Toralf Vetterick, Ronaldo Navarro
Handpuppe / Faun / Page: Francesco Pedone
Amerikaner: Bo-Hyeon Mun, Eduardo Koch-Buttelli / Eduardo Koch-Buttelli / Bo-Hyeon Mun
Junger Mann: Cesar Dima, Franz-Martin Preihs, Ingmar Klusmann / Franz-Martin Preihs / Ingmar Klusmann / Cesar Dima
Französische Mutter: Claudia Hildebrand
Hotelgast: Cornelia Maria Orendi, Elimar Köster, Klaus Walter, Martina Ramin / Elimar Köster / Klaus Walter / Martina Ramin / Cornelia Maria Orendi
Steward: Dong-In Choi
Deutsche Mutter: Elisabeth Adrian
Französisches Mädchen: Helena Günther
Pole: Manfred Klee
Russische Kinderfrau: Manuela Kunze
Deutscher Vater: Ortwin Rave
Russischer Vater: Romualdas Urbonas
Russische Mutter: Sibylle Eichhorn
Dänische Lady: Simone Klostermann
Bettlerin: Sylwia Rave
Chor: Chor der Deutschen Oper am Rhein
Orchester: Düsseldorfer Symphoniker
Mit der Oper "Death in Venice" findet der Britten-Zyklus der Deutschen Oper am Rhein seinen krönenden Abschluss.

Tags:
  • Oper_am_Rhein
  • düsseldorf
  • duisburg
  • premiere

Copyright 2018 © Xity Online GmbH