21.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ohren aufgeklappt

Ohren aufgeklappt

Noch Restkarten für eine Lesung im Literaturhaus

Die Reihe "Ohren aufgeklappt!" im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld ist bis auf einige Restkarten für die Lesung am Mittwoch, 18. März, ausverkauft.

Krefeld - Die belgische Autorin Joke van Leeuwen liest um 16 Uhr aus ihrem Kinderbuch "Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor" vor. "Es ist die feinfühlig erzählte Geschichte des mutigen Mädchens Toda, das aus einem Kriegsgebiet fliehen muss", so Anette Ostrowski, Leiterin des Literaturhauses. Die Autorin liest und spricht deutsch. Der Eintritt ist frei. Weil es nur 30 Sitzplätze im Literaturhaus an der Gutenbergstraße 21 gibt, ist eine vorherige Reservierung unter der Telefonnummer 02151 1543766 oder per E-Mail an anette.ostrowski@krefeld.de möglich. Die Kinder-Lesereihe "Ohren aufgeklappt!" des Kulturbüros der Stadt Krefeld wird zum zwölften Mal angeboten.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH