07.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Offene Gartenpforte" im Rheinland

"Offene Gartenpforte" im Rheinland

Dieses Wochenende geht es in die zweite Runde

Organisiertes "Gärtengucken" unter passionierten Gartenlieb­habern geht im Rheinland in die zweite Runde.

Jüchen - Am 13. und 14. Juni 2015 bleibt es nicht beim verstohlenen Blick über den Zaun oder die Gartenhecke. Denn an diesem Wochenende öffnen stolze Gartenbesitzer ihre Gartenpforte für Gleichgesinnte. Im Rahmen der 2002 erstmals ins Leben gerufenen Aktion "Offene Gartenpforte" im Rheinland kann man in diesem Jahr an insgesamt vier Wochenenden eine kleine Gartenreise unternehmen, ohne gleich in die Ferne schweifen zu müssen. Zu rund 140 Gärten, von modernen Themengärten über große Parks mit altem Baumbestand bis hin zu üppigen Staudenparadiesen und erfindungsreich strukturierten Reihenhausgärten. Liegen tun sie in einem Gebiet, dass sich von Kleve im Norden, über Wuppertal im Osten, den Rhein-Kreis Neuss im Süden bis hin nach Heinsberg im Westen erstreckt.

Eine Broschüre, die auf www.offene-gartenpforte.de zum Herunterladen angeboten wird, hilft beim Zusammenstellen einer Gartenreise nach den individuellen Vorlieben. Es sind alle Gärten, teils mit Fotos, abgebildet. Der Eintritt in die Gärten ist frei. Weitere Termine sind der 11./12. Juli und 12./13. September 2015.


Tags:
  • Offene_Gartenpforte
  • gärten
  • rheinland

Copyright 2019 © Xity Online GmbH