10.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> OB Geisel begrüßt Bundes- und Landeshilfen

OB Geisel begrüßt Bundes- und Landeshilfen

Stadtoberhaupt drängt auf schnelle Umsetzung

OB Thomas Geisel die am Donnerstag, 19. März, von der Landesregierung in Aussicht gestellten Wirtschaftshilfen, die vor allem auch kleineren Unternehmen helfen sollen.

Düsseldorf - Immer mehr Unternehmen leiden unter den Folgen der verordneten Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung. Besonders für kleine Unternehmen zum Beispiel aus der Gastronomiebranche, aber auch kleine Kultureinrichtungen, Veranstalter und Einzelhändler sind die Folgen schon jetzt existenzbedrohend. Davon sind auch viele Arbeitsplätze betroffen.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Viele Gastronomiebetriebe bangen um ihre Existenz. Die Kunden bleiben aus, die Kosten laufen weiter. Viele Wirte haben deshalb gefordert, dass die Stadt ihre Betriebe schließt, weil sie hofften, so eher an Hilfsgelder zu kommen. Hierfür gibt es allerdings keine konkreten Hinweise. Wichtig ist jetzt, dass die angekündigten Hilfsgelder schnell bei den Betroffenen ankommen."

Zugleich verweist der Oberbürgermeister darauf, dass von Seiten der Stadt notwendige Hilfen zur Verfügung gestellt werden: Die Terrassengebühren sollen ebenso gestundet werden wie die Gewerbesteuerzahlungen. Darüber hinaus können bei Insolvenzgefahr auch die Mittel aus dem gerade erst eingerichteten kommunalen Überbrückungsfond in Anspruch genommen werden.  


Copyright 2019 © Xity Online GmbH