OB ehrt Schulsportmeister im König-Palast

Gymnasium am Molkteplatz ganz oben auf dem Podium

Bei der diesjährigen Ehrung der Schulsportmeister wird das Gymnasium am Molkteplatz ganz oben auf dem Podium stehen.

Krefeld - Mit 13 Stadtmeistertiteln, sieben zweiten und zehn dritten Plätzen in den verschiedenen Sportarten erreichen die Moltke-Schüler im Schuljahr 2013/14 insgesamt 63 Punkte. Auf dem zweiten Platz landen die Sportler des Ricarda-Huch-Gymnasiums mit 57 Punkten vor dem Maria- Sibylla-Merian-Gymnasium (56 Punkte) auf dem Bronze-Rang. Danach folgen Marienschule, Gymnasium Fabritianum, Berufskolleg Vera Beckers, Gymnasium am Stadtpark und die Freie Waldorfschule. Oberbürgermeister Gregor Kathstede wird die Kapitäne der erfolgreichen Mannschaften, die verantwortlichen Lehrkräfte und Schulleitungen bei der Schulsportmeisterehrung am Freitag, 19. September, im Business-Club des König-Palastes auszeichnen. Anschließend werden rund 600 erfolgreiche Schulsportler das Eishockeyspiel der KEV-Pinguine gegen EHC Red Bull München verfolgen.

Im Schuljahr 2013/14 kämpften im Wettkampfbereich "Jugend trainiert für Olympia“ im Rahmen des Landessportfestes 369 Schulmannschaften aus 25 Schulen in 16 Disziplinen und damit etwa 4000 Aktive in vier Wettkampfklassen bei den Mädchen und Jungen um die Stadtmeistertitel. Insgesamt wurden in diesem Jahr 74 Stadtmeistertitel vergeben. Im Wettkampfbereich der Förderschulen wurde zusätzlich eine Siegermannschaft gewertet. 14 Schulen haben mindestens einen Stadtmeistertitel errungen. "Das Landessportfest der Schulen ist eine Erfolgsgeschichte für die Krefelder Schullandschaft geworden“, machte Schuldezernent Gregor Micus deutlich, der sich insbesondere beim Partner

Sparkasse Krefeld für die langjährige Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung bedankte. Die 369 Schulmannschaften verteilen sich auf die Sportarten Fußball (82), Handball (41), Tennis (41), Schach (31), Basketball (28), Volleyball (28), Leichtathletik (25), Schwimmen (20), Hockey (17), Badminton (17), Tischtennis (15), Geräteturnen (11), Rudern (8), Beachvolleyball (3), Golf (1) und Fechten (1).

Bei den Regierungsbezirksfinals traten 23 Mannschaften der Krefelder Schulen an, neun Teams repräsentierten Krefeld anschließend in den Landesfinals. Dabei wurden zwei Landesmeistertitel durch die Hockeyspieler Wettkampfklasse III des Gymnasiums am Moltkeplatz und durch die Ruderer Doppelzweier Wettkampfklasse II des Gymnasiums Horkesgath gewonnen. Nach langer Zeit gelang es einer Mannschaft im Basketball, eine Medaille auf Landesebene zu erkämpfen. Die Mädchen WK III des Gymnasium Fabritianum erreichten dieses mit dem Gewinn der Silbermedaille. Für das Moltke-Gymnasium steht der Höhepunkt noch aus: Die im Landesfinale erfolgreiche Hockey-Mannschaft der WK III fährt unmittelbar nach der Ehrungsveranstaltung am 19. September nach Berlin zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia“ und versucht, den im letzten Jahr gewonnen Bundesmeistertitel zu verteidigen.


Tags:
  • Oberbürgermeister
  • Krefeld
  • Sport
  • Gregor Kathstede
  • Schulsportmeister
  • König-Palast