Nur 3 Neuinfizierte im Hochsauerlandkreis

Weitere Lockerungen ab Mittwoch

Mit Stand von Dienstag, 01. Juni 2021, 9.00 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis drei Neuinfizierte und 73 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 40,0 (Stand 01. Juni 2021, 0.00 Uhr).

Meschede - Die Statistik des Hochsauerlandkreis weist damit 145 Infizierte, 9.255 Genesene sowie 200 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden elf Personen behandelt, drei intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 9.600.

Aktuell sind eine Pflegeeinrichtung, zwei Schulen und zwei Kindergärten betroffen.

Die relevante 7-Tages-Inzidenz im Hochsauerlandkreis liegt seit fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Schwellenwert von 50. Dies hat auch das Land Nordrhein-Westfalen festgestellt und auf seiner Internetseite veröffentlicht. Damit fällt der Hochsauerlandkreis ab Mittwoch, 2. Juni 2021, unter die Inzidenz-Stufe 2 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet dies weitere Lockerungen der Corona-Regeln.

So darf beispielsweise die Innengastronomie öffnen, wenn negative Tests der Gäste vorliegen und eine Platzpflicht gegeben ist. Für die Außengastronomie benötigen Gäste keinen Nachweis eines negativen Schnelltestes.

Außerdem sind ab Mittwoch Treffen im öffentlichen Raum von Personen aus höchstens drei Haushalten ohne Personenbegrenzung möglich. Bis zu zehn Personen aus beliebig vielen Haushalten können sich treffen, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt. Genesene oder Personen mit vollständigem Impfschutz werden bei beiden Möglichkeiten nicht mitgerechnet.

Weitere Lockerungen der Inzidenz-Stufe 2 sind auf der Internetseite des Landes www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw veröffentlicht.