Nordrhein-westfälische Justiz startet erste Auktion beschlagnahmter Bitcoins

Strafverfolgungsbehörden sitzen auf Bitcoins in zweistelliger Millionenhöhe

Nach langer Vorbereitung startet die nordrhein-westfälische Justiz in der kommenden Woche ihre erste Auktion für die Digitalwährung Bitcoin.

Düsseldorf - Versteigert werden ab Montag im Zusammenhang mit Straftaten beschlagnahmte Bitcoins, wie das Justizministerium am Donnerstag mitteilte. Demnach besitzen die Strafverfolgungsbehörden derzeit Bitcoins im Wert eines zweistelligen Millionenbetrags.

Ersteigert werden können die beschlagnahmten Bitcoins auf einem Onlineportal. Im Internet versteigert die NRW-Justiz auch andere beschlagnahmte Wertgegenstände, darunter Autos, Laptops und Schmuck. Der Kurs der Kryptowährung unterliegt immer wieder starken Schwankungen, was die Planung der Auktion erschwerte.

(xity, AFP)