19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neuss in den "Immobilien-Top-Ten"

Neuss in den "Immobilien-Top-Ten"

Postbank-Studie bescheinigt gute Chancen

Nicht nur bei der Wirtschaftskraft, sondern auch bei den Wertsteigerungschancen im Immobiliensektor kann sich der Rhein-Kreis Neuss gut sehen lassen. Zu diesem Schluss kommt die Postbank in ihrer Studie "Wohneigentum 2014". "Immobilien-Top-Ten"

Neuss - In der "Immobilien-Top-Ten" in Nordrhein-Westfalen kommt der Rhein-Kreis Neuss auf Platz zehn. Angeführt wird die Rangliste von den Städten Münster und Düsseldorf. "Das Ergebnis bestätigt eindrucksvoll, dass der Rhein-Kreis Neuss ein gutes Pflaster ist, um ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Das freut uns sehr", so Landratsvertreter Jürgen Steinmetz. Insbesondere im Wettbewerb mit anderen Regionen um Investoren und den Zuzug junger Familien sei dies ein glänzendes Argument. "Um dem demografischen Wandel zu begegnen und unsere Infrastruktur auszulasten, bedarf es neuer Bürgerinnen und Bürger. Und da sind landesweite Top-Ten-Platzierungen beste Werbung für uns", so Steinmetz, der auch Wirtschaftsdezernent des Rhein-Kreises Neuss ist.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos hatte für die Postbank die Zukunftschancen aller 402 deutschen Kreise und kreisfreien Städte ermittelt und in den Index "Werthaltigkeit Immobilien 2025" übertragen. Der Index besteht aus makro- und sozioökonomischen Indikatoren des Prognos-Zukunftsatlas 2013 sowie weiteren regional erhobenen Kennzahlen wie Leerstandsquote, Bevölkerungsprognose oder Arbeitsplatzdichte.


Tags:
  • Postbank
  • Neuss
  • xity
  • Wirtschaftskraft
  • Wohneigentum
  • Immobiliensektor

Copyright 2018 © Xity Online GmbH