Neunjähriger bei Sturz von Steilufer auf Fehmarn schwer verletzt

Junge fällt auf Trampelpfad von Fahrrad und rutscht kopfüber Abhang hinab

Ein Neunjähriger hat sich bei einem Sturz von einer Steilufer auf der schleswig-holsteinischen Ostseeinsel Fehmarn schwer verletzt.

Fehmarn - Nach ersten Erkenntnissen war der Junge am Ostermontag mit seinem Fahrrad hingefallen und kopfüber rund sieben Meter tief einen Hang an der Ostseeküste hinabgerutscht, wie die Polizei in Lübeck am Dienstag erklärte. Er brach sich dabei unter anderem einem Arm.

Der Junge war demnach gemeinsam mit einem erwachsenen Begleiter auf einem Trampelpfad an der Abbruchkante bei dem Ort Wulfen unterwegs, als er mit seinem Fahrrad stürzte und die Böschung hinabstürzte. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber nicht. Die Ermittlungen zum genauen Hergang liefen noch.

(xity, AFP)