Neun Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Polizeiwagen und Transporter in Berlin

Polizeifahrzeug kippte auf das Dach

Beim Zusammenstoß eines Polizeiwagens mit einem Transporter sind in Berlin neun Menschen verletzt worden. Der Einsatzwagen fuhr mit Blaulicht und Sirene, als er im Stadtteil Wedding an einer Kreuzung mit einem abbiegenden Transporter kollidierte.

Beim Zusammenstoß eines Polizeiwagens mit einem Transporter sind in Berlin neun Menschen verletzt worden. Der Einsatzwagen fuhr mit Blaulicht und Sirene, als er am Montagnachmittag im Stadtteil Wedding an einer Kreuzung mit einem nach links abbiegenden Transporter kollidierte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Polizeiwagen kippte durch den Aufprall auf das Dach und prallte gegen eine Fußgängerabsperrung.

Im Fahrzeug saßen drei Beamte und ein festgenommener Mann, die alle verletzt wurden. Auch der Fahrer des Transporters, ein 22-Jähriger ohne Führerschein, wurde verletzt. Vier Beamte, die in einem Auto hinter dem verunfallten Einsatzwagen fuhren, erlitten Schocks Schock und konnten nicht mehr weiterarbeiten. Rettungskräfte brachten die Insassen beider Unfallfahrzeuge in Krankenhäuser. Die Ermittlungen dauerten an.

© 2021 AFP