14.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neugestaltung der Friedrichstraße

Neugestaltung der Friedrichstraße

Moderationsverfahren startet heute

Wie wird die Oberfläche nach Inbetriebnahme der Wehrhahn-Linie aussehen? Diese Frage steht im Fokus des Moderationsverfahrens, welches am Dienstag, 1. April 2014, startet.

Düsseldorf - Im Rahmen von Moderationsverfahren, die für die Straßenzüge Friedrich-/Elisabethstraße und Breite-/Kasernenstraße aufgrund unterschiedlicher Ansprüche getrennt durchgeführt werden, sollen gemeinsam mit den Anliegern geeignete straßenräumliche Lösungen gefunden werden. Durch den Bau der Wehrhahn-Linie und der damit verbundenen Verlagerung des Bahnverkehrs unter die Erde ergeben sich Möglichkeiten und Chancen der Neugestaltung an der Oberfläche.
Der öffentliche Moderationstermin für die Friedrichstraße und die Elisabethstraße ist am Dienstag, 1. April. Für die Breite- und die Kasernenstraße ist dieser Termin am Mittwoch, 9. April, vorgesehen. Beide Termine finden in der Aula des Luisen-Gymnasium an der Bastionstraße 24, jeweils um 19 Uhr, statt. Zu beiden Veranstaltungen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Bedingt durch die unterschiedlichen Nutzungsstrukturen sowie auch die räumliche Ausdehnung wird für die Breite Straße und die Kasernenstraße ein separates, jedoch zeitlich gekoppeltes, Verfahren durchgeführt.
Beide Moderationsverfahren sind zweistufig vorgesehen. Aufgabe der Moderationsverfahren ist es, die verkehrsplanerischen und stadtgestalterischen Konzepte unter Mitwirkung der örtlichen Beteiligten zu einem Gesamtkonzept zu entwickeln.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH