Neues VHS-Programm erscheint am 12. August 2021

Anmeldungen ab dem 16. August 2021 möglich

Am Donnerstag, 12. August 2021, erscheint das neue Programmheft der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg für das Studienhalbjahr 2021/22.

Bocholt - Am Donnerstag, 12. August 2021, erscheint das neue Programmheft der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg für das Studienhalbjahr 2021/22 als Beilage im Bocholter-Borkener-Volksblatt sowie online auf der Homepage der VHS www.vhs-bocholt.de. Darüber hinaus ist es in der VHS-Geschäftsstelle in Bocholt, in den Zweigstellen Rhede und Isselburg sowie an zahlreichen weiteren öffentlichen Stellen (z.B. Stadtbibliothek Bocholt) erhältlich.

Mit rund 400 Veranstaltungen und mehr als 6.000 Unterrichtsstunden in Bocholt, Rhede, Isselburg und an auswärtigen Unterrichtsorten bietet die VHS in der zweiten Jahreshälfte 2021 ein vielfältiges und breit gefächertes Weiterbildungsangebot für diverse Interessen. Vermehrt finden Angebote im Weiterbildungszentrum (ehem. Diepenbrockheim) statt, in dem sich seit nunmehr einem Jahr auch die Geschäftsstelle befindet. Beratungen zu Integrations- und Sprachkursen finden zu festen Sprechzeiten im VHS-Sprachenzentrum (Isselburger Str. 64, 46395 Bocholt) statt.

Alle Veranstaltungen der VHS werden auch weiterhin auf der Grundlage eines umfassenden Schutz- und Hygienekonzepts zur Eindämmung der Corona-Pandemie durchgeführt. Zudem gibt es ein erweitertes Online-Angebot mit interessanten Vorträgen und Kursen, das angepasst an die aktuelle Lage kurzfristig ausgebaut werden kann.

Anmeldungen

Kontaktlose Online-Anmeldungen sind ab Montag, 16. August 2021, unter http://vhs-bocholt.de möglich. Persönliche Anmeldungen nehmen die VHS-Geschäftsstelle Bocholt sowie die Zweigstellen in Rhede und Isselburg ebenfalls ab diesem Datum entgegen.

Semestereröffnung am 17. September 2021

Zur Semestereröffnung unter dem Titel „Eintausendmal Lebensglück – Erinnern, was zählt“ laden VHS und FaBi gemeinsam am Freitag, 17. September, 2021 um 19:30 Uhr ins Medienzentrum (Alter Bahnhof) ein. Christof Jauernig liest und performt seine Glückszutaten aus 60 Städten, angerichtet und sprachlich-musikalisch garniert entgeltfrei und erlebnisorientiert. Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Im Themenbereich "Gesellschaft" liegt der Fokus auf der Veranstaltungsreihe „Frau.Macht.Kommunalpolitik“, dem Gesprächskreis Bocholter Stadtgeschichte zum 800-jährigen Stadtjubiläum, Veranstaltungen rund um die Interkulturellen Wochen und der Bundestagswahl.

Im Themenbereich "Länderkunde" ist es geglückt, einen Nachholtermin für das Semester-Highlight, eine Live-Multivision unter dem Titel „Namibia, Botswana – Wildnis Afrika“, zu terminieren. Damit erwartet das Publikum am 29. Oktober eine Bilderreise des schweizerischen Profi-Referenten Thomas Sbampato, die hochklassige Fotografie und fachkundigen Live-Kommentar eint.

Etwa vier Wochen später steht mit „Schottland – Weite Horizonte“ ein weiterer Hochkaräter auf dem Programm, wenn Hartmut Krinitz auf seiner Tournee in Bocholt gastiert. Der Reisejournalist und Profifotograf zählt zu den gefragtesten Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum.  Weitere Vorträge stehen unter den Titeln „Island – Land aus Feuer und Eis“, „Kia ora! – Ein Neuseeland-Abend der besonderen Art“ und „La dolce vita – Aus der Krise ins Glück!“.

Im Sachbereich "Psychologie" ist es gelungen, den Schnupperabend zur Emotionalkörper-Therapie, welche wegen Corona abgesagt werden musste, auf Donnerstag, 2. September, verschieben zu können.

Der Bereich "Natur & Umwelt" lädt mit einem facettenreichen Angebot zu spannendem Naturerlebnis ein. Dazu gehören zwei Exkursionen auf die Bislicher Insel unter dem Titel „Im Reich des Seeadlers“ und „Gänsesaisonstart – Ja wird es denn bald Winter?“. Hochaktuellen Themen widmen sich die Vorträge „Wasserstofftechnologie – Hilft uns das wirklich?“ von Joris Bijkerk und „Der Klimawandel – Wie schlimm wird es noch?“ von Prof. Dr. Rainer Nawrocki.

Im Sachbereich "Gesundheit" wurde das Angebot der Outdoor-Veranstaltungen ausgebaut. Hierzu zählen die Kurse „Breathwalk – Bewegtes Yoga“, „Auf die Dauer hilft nur Power – Krafttraining im Stadtwald“ und „Vom Walking zum Jogging – Outdoor Fitness“. Neu sind außerdem verschiedene Workshops, die im VHS-Entspannungsraum durchgeführt werden, darunter „Yin Yoga und Klang“, „Psychomentales Gleichgewicht mit Yoga und Ayurveda“ und in der Online-Version „Innere Ruhe kann man lernen“. Coronabedingt ausgefallene Vorträge des letzten Semesters wie „Weniger ist mehr – Die Wirkung des Fastens auf den Organismus“, und „Hashimoto-Thyreoiditis – Wenn die Schilddrüse erkrankt“ wurden neu terminiert.

Auch in der Rubrik "Wirtschaft-Recht" gibt es neue Veranstaltungsangebote: ein Vortrag zu „Pferderecht – Fragen rund um das Pferd“ sowie aus aktuellem Anlass „Grundwissen Wohnungseigentümergemeinschaft“ – die Gesetzeslage hat sich im Dezember 2020 geändert.

Unter "Berufliche Bildung und EDV" finden sich vielfältige Angebote zur spezifischen Qualifizierung. Neu im Programm: „Kompetenzen für ein Assessment Center erwerben“ sowie als Online-Angebote Webinare zu „Affinity“, einer idealen Alternative zu Adobe-Produkten, oder ein Bildungsurlaub zum Klassiker Adobe. Im Bereich Programmierung gibt es einen praxisorientierten Grundlagenkurs Java; speziell zu Java können auch ganz individuelle Aufbaukurse gebucht werden. Die Möglichkeit, maßgeschneiderte Bildung auf Bestellung anzufragen, gilt nicht nur für Angebote der Beruflichen Bildung, sondern für alle Programmbereiche. Themen und Termine können hierzu gezielt auf Lerngruppen abgestimmt werden. Die VHS stellt qualifizierte und erfahrene Lehrkräfte aus ihrem Stamm; auch ganz individuelles Lernmaterial und Catering können beinhaltet sein.

Im Bereich "Deutsch als Fremdsprache - Integration - Einbürgerung" gibt es wie gewöhnlich Deutschkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, die bis zum Niveau Deutsch B2 führen. Beratungstermine für die Deutschkurse finden am Dienstag, 24.  August, von 09.30-12.00 Uhr und am Donnerstag, 26. August, von 9.30-12.00 Uhr und von 14.30-16.30 Uhr im Weiterbildungszentrum, Stenerner Weg 14a, statt. Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz – auch als spezielle Angebote für Frauen und Integrationskurse mit Alphabetisierung – bietet die VHS ebenfalls an. Die Teilnahme und Anmeldung hierfür sind nur nach einem persönlichen Beratungsgespräch und Einstufungstest möglich. Die Einbürgerungstests werden am 28. Oktober und am 2. Dezember 2021 stattfinden, wobei sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spätestens vier Wochen vorher in der Geschäftsstelle dazu anmelden müssen.

Im Sachbereich "Fremdsprachen" sind weiterhin Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch im Programm, auch Kroatisch, Dänisch, Chinesisch, Koreanisch und Griechisch können belegt werden. Einige Kurse sind als Online-Kurse geplant, unabhängig vom Pandemie-Geschehen, z.B. „Spanisch à la Carte für Anfänger“ wird per Zoom-Konferenz stattfinden. Eine kostenlose Sprachberatung für die angebotenen Fremdsprachen gibt Aufschluss darüber, welcher Sprachkurs dem persönlichen Leistungsstand am besten entspricht und ist sehr empfehlenswert. Der erste Beratungstermin findet am Dienstag, 24. August 2021, von 10.00-12.30 Uhr im Weiterbildungszentrum, Stenerner Weg 14a statt. Weitere Termine sind im Programmheft angegeben oder online und telefonisch zu erfahren.

Im Bereich "Kultur & Kreativität" gibt es eine ganze Reihe neuer Angebote, für die sich der Blick in das Programmheft lohnt. In der Reihe „Bocholt liest“ wird Brigitte Glaser am 10. November ihren Spiegel-Bestseller „Rheinblick“ präsentieren. Karten sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek erhältlich. Die Fotokurse finden für Einsteiger und Fortgeschrittene statt sowie Indoor und Outdoor - darunter in der Vorweihnachtszeit der „Fotografische Abendspaziergang durch Bocholt“.

Viel Abwechslung verspricht auch der Bereich "Touren & Reisen". Neben Radtouren und Wanderungen gibt es zwei der beliebten Tagesfahrten mit Gartenbesuchen, die ins Münsterland und in die Niederlande führen, eine Busfahrt nach Bielefeld mit Firmenbesichtigung in der „Dr. Oetker Welt“ und für diejenigen, die lieber vor Ort unterwegs sind, eine „Kaffeereise zur Imping Rösterei“.