Neues Sportbecken im Rheinbad eröffnet

Hallenneubau mit 50-Meter-Bahn fertiggestellt

Anfang Mai 2014 wurde der erste Spatenstich zum Neubau am Rheinbad gesetzt, nach knapp zweijähriger Bauzeit können die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer jetzt in das neue 50-Meter-Sportbecken springen.

Düsseldorf - Oberbürgermeister Thomas Geisel und Peter Schwabe, Aufsichtsrats-vorsitzender der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH, haben gemeinsam mit Architekt BDA Reinhardt Eule am Samstag, 2. April, das moderne Schwimmleistungszentrums der Sportstadt Düsseldorf am Europaplatz 1 offiziell eröffnet. Am Eröffnungstag konnten alle Gäste im Rahmen des öffentlichen Badebetriebs das 50 x 25 Meter große Edelstahlbecken bei kostenlosem Eintritt testen. Die Landeshauptstadt investierte rund 15,7 Millionen Euro in den Anbau an das Rheinbad.

"Die Sportstadt Düsseldorf ist um eine hoch attraktive Sportstätte reicher. Mit der neuen 50-Meter-Halle am Rheinbad geht ein lang ersehnter Wunsch des Düsseldorfer Vereinssports in Erfüllung. Das neue Becken bietet optimale Trainingsbedingungen für den Landesleistungsstützpunkt Wasserball, für die Leistungsschwimmerinnen und -schwimmer sowie für die Triathleten. Auch der sportorientierte öffentliche Badebetrieb profitiert von dem Neubau", erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel.