10.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neues Regenklärbecken an der Vennhauser Allee

Neues Regenklärbecken an der Vennhauser Allee

Vorbereitende Arbeiten starten nächste Woche

Der Stadtentwässerungsbetrieb muss ab dem 24. März 2020, drei Bäume an der Vennhauser Allee fällen.

Düsseldorf - Dies ist notwendig, um die Baustelleneinrichtung für den Bau eines neuen Regenbeckens zu ermöglichen. Nach Beendigung der Maßnahme werden an Ort und Stelle Ersatzpflanzungen vorgenommen.

Ein Teil des Niederschlagswassers in Eller/Wersten wird über Kanäle in der Krippstraße, Gumbertstraße sowie an der Vennhauser Allee in die Düssel eingeleitet. Laut EU Wasserrahmenrichtlinie ist im Sinne des Umweltschutzes eine direkte Einleitung in Gewässer nicht mehr erlaubt. Niederschlagswasser muss zukünftig vorher behandelt werden. Hierzu werden neue Zuleitungssammelkanäle sowie ein Regenklärbecken gebaut.

Der Maßnahmenraum umfasst Flächen im Bereich der Vennhauser Allee, der Krippstraße, der Mühlenstraße, des Eller Kamp und der Gumbertstraße sowie im Bereich der Grünbrache (Hundewiese) zwischen der Krippstraße und der Bahnstrecke. Die Regenwasserbehandlungsanlage wird unterirdisch gebaut und ist somit im Stadtbild nicht sichtbar. Das Stahlbetonbecken besteht im Wesentlichen aus drei Kammern: dem Zulaufbereich mit Geröllfang, dem Entleerungspumpwerk sowie ein Auslassgraben in die Düssel.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH