19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neues Fußballfeld für Neumühlenschule in Borken

Neues Fußballfeld für Neumühlenschule in Borken

Neues Gummigranulat-Fußballfeld

Finanzielle Unterstützung durch die „Dieter-Bauer-Stiftung“ und die Sparkassenstiftung machten den Bau möglich.

Borken - Für die 154 Schülerinnen und Schüler und die Lehrerschaft der Neumühlenschule gibt es allen Grund zur Freude: Das neue Gummigranulat-Fußballfeld ist fertig. Landrat Dr. Kai Zwicker und Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster weihten nun gemeinsam mit Schulleiterin Silke Nürnberg, dem Ehepaar Heinz-Dieter und Ruth Bauer für die „Dieter-Bauer-Stiftung“, Wolfgang Niehuis für die „Sparkassenstiftung für den Kreis Borken“ sowie Vertreterinnen und Vertretern aus der Lehrer- und Schülerschaft den neuen Platz ein. Nur durch die großzügige Unterstützung beider Stiftungen wurde der Bau der Anlage überhaupt erst möglich. Die „Dieter-Bauer-Stiftung“ spendete 10.000 Euro und die Sparkassenstiftung 3.000 Euro.

„Wir sehen an den leuchtenden Augen der Kinder, wie sehr sie sich über diesen neuen Platz freuen“, betonte zudem Landrat Dr. Kai Zwicker. Auch Schulleiterin Silke Nürnberg freute sich für „ihre“ Schülerinnen und Schüler: „Neben dem Spaß an der Bewegung und am Spiel können sie nun beim Kicken auch einfach mal Dampf ablassen, anstatt ihre Energie und den Bewegungsdrang womöglich in Konflikten auszuleben.“ Zur feierlichen Eröffnung lieferte Landrat Dr. Kai Zwicker zudem noch das passende Zubehör: nagelneue Fußbälle, die die Kinder natürlich direkt ausprobieren durften.

Fußball ist für die Schülerschaft der Neumühlenschule ein sehr interessantes und reizvolles Spiel. Viele Mädchen und Jungen spielen selbst in Fußballteams mit oder sind Fans von Fußballmannschaften. Das große Interesse wird zudem daran deutlich, dass das Angebot der Fußball-AG äußerst beliebt ist. „Der neue Gummigranulat-Fußballplatz ist daher ein großer Gewinn für einen Großteil der Schülerinnen und Schüler mit Handicap“, sagte Schulleiterin Silke Nürnberg. Er werde künftig sowohl für eine aktive Pausengestaltung und unterrichtliche Aktivitäten, als auch für verschiedene Projekte und Turniere genutzt. Auch die angeleiteten Fußballpausen können dort stattfinden. Zudem passe der Platz ideal zum Konzept der „Bewegten Schule“.

Die Neumühlenschule ist eine Förderschule für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung in Trägerschaft des Kreises Borken. Zurzeit besuchen 154 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 23 Jahren die Schule. Sie hatten sich für die Unterrichts- und Freizeitgestaltung ein gut zu bespielendes Fußballfeld aus Gummigranulat mit Umzäunung gewünscht, dessen Erstellung nun dankenswerterweise durch zwei großzügige Spenden möglich gemacht wurde.

 


Copyright 2019 © Xity Online GmbH