14.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neuer Wehrbeauftragter: Mehr Frauen in Kampfeinheiten

Neuer Wehrbeauftragter: Mehr Frauen in Kampfeinheiten

Bartels: "Das muss Alltag sein"

Der neue Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), wünscht sich mehr Frauen in Kampfeinheiten der Bundeswehr.

Berlin - "Das darf auch nicht mehr als exotisch wahrgenommen werden, sondern muss Alltag sein", sagte Bartels der "Bild am Sonntag". In vielen Armeen auf der Welt dienten Frauen in Kampfeinheiten. Das sei auch ein Teil der Antwort auf die Frage, ob eine Armee genügend Personal finde.

Der 54-jährige Bartels war bislang Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Bundestags. Er wurde am Donnerstag als zwölfter Wehrbeauftragter im Bundestag vereidigt, gewählt worden war er bereits im Dezember. Der Sozialdemokrat folgt in dem Amt auf Hellmuth Königshaus (FDP). Der für fünf Jahre eingesetzte Wehrbeauftragte gilt als Anwalt der Soldaten und soll deren Rechte schützen und durchsetzen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH