15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neuer Teilnehmerrekord beim Studenten-Programm Erasmus

Neuer Teilnehmerrekord beim Studenten-Programm Erasmus

Rund 35.000 deutsche Studenten im europäischen Ausland

Immer mehr Deutsche nehmen am Erasmus-Programm zum Studieren im Ausland teil.

Berlin - Die Teilnehmerzahl am Erasmus-Programm für einen Studienaufenthalt im europäischen Ausland ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Im Hochschuljahr 2012/2013 absolvierten 35.000 Studenten aus Deutschland mit dem EU-Programm einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum in 33 anderen europäischen Ländern, wie der zuständige Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) mitteilte. Das waren demnach rund 2000 junge Menschen mehr als im Vorjahr. Dazu kamen 4000 deutsche Hochschulangehörige, die an einer ausländischen Hochschule unterrichtet oder an einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen haben.

Am beliebtesten war ein Auslandsstudium in Spanien, wohin es 5419 Erasmus-Teilnehmer zog. Danach folgten Frankreich (4789 Geförderte) und Großbritannien (3132). Die meisten Teilnehmer kamen laut DAAD von der Technischen Universität München (886 Geförderte), der Ludwig-Maximilians-Universität München (801) und der Uni Münster (781).

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) zeigte sich erfreut über den Anstieg. "Erasmus ist eine europäische Erfolgsgeschichte und ein ermutigendes Zeichen für die junge Generation in Europa", erklärte Wanka. Sie freue sich, dass immer mehr junge Menschen die Chancen "für einen Bildungsaustausch über Ländergrenzen hinweg nutzen".

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH