16.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neuer Leiter der Zentralbibliothek

Neuer Leiter der Zentralbibliothek

"Die Bibliothek ist mein Schatz"

Stephan Schwering ist seit Jahresbeginn Hausherr der Düsseldorfer Zentralbibliothek am Bertha-von-Suttner-Platz mit ihren mehr als 450.000 Medien.

Düsseldorf - Stephan Schwering ist 45 Jahre alt und war die letzten 13 Jahre Leiter der Stadtbibliothek Emsdetten. Mit fast einer ahlben Millionen Medien und einer Jahresausleihe von 2,4 Millionen ist die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf circa acht Mal so groß wie Schwerings bisherige Wirkungsstätte. Durch seine Arbeit in überregionalen bibliothekarischen Gremien und die begeisterte Nutzung aller digitalen Kommunikationsmöglichkeiten denkt der gebürtige Münsterländer aber ohnehin bereits großräumig. So beschäftigt ihn die Frage, welche Bedürfnisse Bibliothekskunden weltweit heute und in Zukunft haben und wie eine Moderne Öffentliche Bibliothek diese zufrieden stellen kann.
"Öffentliche Bibliotheken sind vor über hundert Jahren an den Start gegangen, um auch dem einfachen Bürger einen Zugang zum Wissen zu eröffnen. Informationen waren darmals Mangelware und die Bibliotheken hatten praktisch ein Monopol", erinnert Schwering. "Heute sind Informationen für jedermann jederzeit abrufbar - das hat unsere Aufgaben verändert: Bibliothekare und Bibliothekarinnen werden immer mehr zu Lotsen, die den Menschen durch die Informationsfluten helfen. Und die Besucherinnen und Besucher sehen die Bibliothek stärker als öffentlichen Raum: als Arbeitsraum, Treffpunkt und Veranstaltungsort."

Tags:
  • Düsseldorf
  • Zentralbibliothek
Neuer Leiter der Zentralbibliothek
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH