Neuer Grill, neuer Fernseher, neues Trikot

Deutsche zur EM im Fußball-Shoppingfieber

Neben dem Fußballfieber, steigt bei so einem Großereignis bei vielen aber auch das Shoppingfieber und man nutzt die Gelegenheit, um sich die eine oder andere Kleinigkeit zu kaufen.

Berlin - Was wir Deutschen uns im Rahmen der EM so alles zulegen, hat das Statistik-Portal Statista im Auftrag des Onlinehändlers OTTO untersucht, der die Ergebnisse mit seinen Onlinebestellungen verglichen hat. Laut Umfrage freuen sich über 70 Prozent der Deutschen auf die Europameisterschaft. 82 Prozent trauen unserer Mannschaft sogar den Titel zu. Wenn es ums Einkaufen zur EM geht, plant ein Drittel der Deutschen mindestens eine kleinere Anschaffung.

"Jeder fünfte Deutsche plant, eine Fahne, Tröte oder einen Fan-Schal zu kaufen. Aber am besten laufen Trikots. Zurzeit gehen bei uns im Onlineshop pro Minute bis zu zehn Bestellungen ein. Am beliebtesten sind übrigens die Trikots von Müller, Götze und Schweinsteiger", so Frank Surholt von OTTO. Neben Fanartikeln gönnen sich viele Fans eine eigene Bierzapfanlage. "Da haben die Fans mehr als doppelt so viel Geld investiert als beispielsweise vor einem Jahr. Und auf Platz zwei und drei, direkt dahinter, liegen die Fernseher und die Gartengrills."

Wichtig für einen gelungenen Fußballabend ist vor allem ein Fernseher mit top Bild- und Tonqualität, so zwei Drittel der Deutschen. Frank Surholt: "Und über die Hälfte wünscht sich gutes Wetter und 41 Prozent andere jubelnde Fans. Gemeinsam macht halt mehr Spaß." Sagt auch jeder fünfte Befragte, der mindestens einmal zum Public Viewing gehen will. Trotzdem ist für 70 Prozent das heimische Wohnzimmer immer noch der liebste Platz zum EM schauen.