10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neue Verhandlungen im Kita-Tarifstreit in Berlin

Neue Verhandlungen im Kita-Tarifstreit in Berlin

Streiks gehen aber zunächst weiter

In Berlin gibt es heute Abend neue Verhandlungen im Kita-Tarifstreit. Die Gewerkschaften verlangen für die 240.000 Beschäftigten neue Eingruppierungsregeln, was zu zehn Prozent mehr Gehalt führen soll.

Berlin - Gut drei Wochen nach Beginn des unbefristeten Streiks an kommunalen Kitas kehren Arbeitgeber und Gewerkschaften heute Abend in Berlin an den Verhandlungstisch zurück. Die Tarifverhandlungen werden voraussichtlich auch am Dienstag fortgesetzt. Der Streik geht aber unterdessen vorerst noch weiter.

Die Gewerkschaften verlangen für die 240.000 Beschäftigten des kommunalen Sozial- und Erziehungsdienstes neue Eingruppierungsregeln und Tätigkeitsmerkmale, was letztlich zu zehn Prozent mehr Gehalt führen soll. Seit Anfang Mai lauft der unbefristete Streik in zahlreichen Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen des Sozial- und Erziehungsdienstes.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH