23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neue Hauptfeuer- und Rettungswache

Neue Hauptfeuer- und Rettungswache

Rohbauarbeiten fast abgeschlossen

Die Rohbauarbeiten an der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache der Stadt Krefeld sind weitestgehend abgeschlossen.

Krefeld - Inzwischen ist damit begonnen worden, die Fenster einzusetzen und das Gebäude zu verklinkern. Die Wagenhalle zur Neue Ritterstraße für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ist bereits gut zu erkennen. An der Güterstraße, die später in "Zur Feuerwache" umbenannt werden soll, laufen momentan die Arbeiten am Foyerbereich, die den Gebäudetrakt A (unter anderem Wagenhalle, Ruheräume und Leitstelle) mit dem Bereich B (unter anderem Verwaltung, Werkstätten) verbinden wird. Dort entsteht auch für die Ausbildung eine Atemschutzübungsstrecke und im Hofbereich ein Brandübungshaus samt Turm.

Den 35 Meter breiten Innenhof erreichen die Einsatzfahrzeuge durch eine gesonderte Zufahrt von der Neue Ritterstraße. Eine weitere, parallele Zufahrt von dort führt hinter den Gebäudetrakt B, wo zwischen dem Bahndamm und der Wache Parkplätze für die Feuerwehrleute entstehen. Ein Grünstreifen ist für die geplante "Promenade" vorgesehen. Der Bau der neuen Wache durch das Mannheimer Unternehmen SKE Facility Management GmbH auf einer Nettogrundfläche von 16 315 Quadratmetern kostet 37,5 Millionen Euro. Die Wache soll im Frühjahr 2016 in Betrieb gehen.


Tags:
  • Rohbauarbeiten
  • Hauptfeuer-_und_Rettungswache
  • krefeld

Copyright 2019 © Xity Online GmbH