14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nachhaltige Souvenirs aus Flip-Flops

Nachhaltige Souvenirs aus Flip-Flops

Aquazoo bietet Upcycling-Produkte an

Ob bunt, verziert oder einfach modisch: Flip-Flops gehören für viele zum Sommerurlaub wie Sonnencreme und Sonnenbrille.

Düsseldorf - Für mehr als drei Milliarden Menschen auf der Welt sind Flip-Flops aber auch das einzige Paar "Schuhe". Sie werden oft erst nach einigen Jahren und vielen Reparaturen entsorgt, und ein Großteil von ihnen landet irgendwann im Meer.

Tausende der "Freizeitschlappen" gelangen über den Indischen Ozean an die ostafrikanischen Küsten und vermüllen dort die Strände. In Kenia wuchs aus dem Flip-Flop-Problem eine innovative Idee: Das Unternehmen "Ocean Sole" lässt die angespülten Flip-Flops einsammeln, reinigen und stellt neue Kreationen aus ihnen her. Im sogenannten Upcycling-Verfahren, also der Umwandlung von scheinbar nutzlosen Stoffen in neue Produkte, werden aus den Schuhen Tierfiguren, Schlüsselanhänger und Schmuck hergestellt.

Im Zuge der aktuellen Sensibilisierungskampagne "World aquariums #ReadyToChange to #BeatPlasticPollution", die von vielen Aquarien auf der ganzen Welt unterstützt wird, kommt auch dem Upcycling eine gewichtige Rolle zu. So haben es die Produkte von "Ocean Sole" in den Shop des Aquazoo Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, geschafft und können als besonders nachhaltiges Souvenir erworben werden. Das Museum wird regelmäßige Projekte und Aktionen zur Kampagne ausrichten, um auf die Problematik mit dem (Plastik-)Müll hinzuweisen. Auch in den Ausstellungsbereich wird das Thema vermehrt Einzug halten.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH