Nach versuchter sexueller Nötigung in Holthausen

Polizei fahndet mit Phantombild nach jungem Täter

Nach einer versuchten sexuellen Nötigung in den Abendstunden des 22. Januar dieses Jahres fahndet die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

Düsseldorf - Der circa 16 bis 20 Jahre alte Mann hatte eine junge Frau gegen 20.40 Uhr auf ihrem Heimweg in Holthausen verfolgt und sie dann an ihrer Haustür sexuell bedrängt. Als das Opfer laut um Hilfe schrie, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete.

Die Frau konnte in Zusammenarbeit mit Spezialisten des Landeskriminalamtes ein Phantombild erstellen.

Der Täter ist etwa 16 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat dichte, buschige Augenbrauen und unreine Haut. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Steppjacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter und/oder zu seinem Aufenthaltsort geben können, sich an das zuständige Kriminalkommissariat 12 unter Telefon 0211-8700 zu wenden.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • fahndung