25.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nach Unwetterschäden am Düsseldorfer Grün

Nach Unwetterschäden am Düsseldorfer Grün

Wiederaufforstungsprogramm ins Leben gerufen

Rund 25 Prozent der Bäume in der Landeshauptstadt sind dem Sturm zum Opfer gefallen.

Düsseldorf - "Die unermüdliche Leistung der Einsatzkräfte und der städtischen Ämter verdient unseren Respekt und daher bin ich allen Helfern sehr dankbar, dass sie sich Tag und Nacht in Düsseldorf für die Beseitigung der Sturmschäden einsetzen. Mein Dank gilt auch den Einsatzkräften, die aus anderen Teilen von Nordrhein-Westfalen im Rahmen der überörtlichen Hilfestellung zu uns kommen." Mit diesen Worten würdigt Oberbürgermeister Dirk Elbers den Einsatz der Helfer nach dem schweren Unwetter in Düsseldorf.
Zurzeit wird in allen Stadtteilen die Standfestigkeit der Bäume und des Astwerkes begutachtet. Leider führt die derzeitige Gefahrensituation auch zu Absagen von Veranstaltungen, die schon lange geplant sind. In erster Linie gilt im Moment der Schutz der Bevölkerung. Oberbürgermeister Elbers bittet daher dringend darum, den Warnungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten und abgesperrte Bereiche zu meiden.
Düsseldorf hatte bis zum Sturm alleine über 69.000 Straßenbäume. Nach ersten groben Schätzungen sind rund 25 Prozent der Bäume dem Sturm zum Opfer gefallen. Darüber hinaus sind rund 1.000 Bäume auf Friedhöfen umgestürzt. Hinzu kommt, dass noch zahlreiche Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssen, bevor diese womöglich verzögert durch Rissbildung später umstürzen. Die Schneise der Verwüstung wird an unseren Straßen genauso wie in unseren Parks und Grünanlagen im gesamten Stadtgebietteilen sehr deutlich.
Angesichts dieser katastrophalen Situation hat Oberbürgermeister Dirk Elbers heute beschlossen, ein Wiederaufforstungsprogramm ins Leben zu rufen und für jeden zerstörten Baum mindestens einen neuen Baum pflanzen zu lassen. "Die Gartenstadt Düsseldorf muss für die Bürgerinnen und Bürger trotz der schweren Schäden an unserem Baumbestand auch in Zukunft ein Erholungsraum bieten. Deswegen habe ich heute den Auftrag erteilt, sofort nach Beseitigung der Schäden in den Grünanlagen mit der Neupflanzung zu starten. Das gesamte Wiederaufforstungsprogramm werde ich dem neuen Rat sofort nach der Konstituierung zur Beschlussfassung vorlegen."
Oberbürgermeister Elbers bittet die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer um ihre tatkräftige Unterstützung. "Ich habe so viele Hilfsaktionen von Nachbarn, Geschäftsleuten und Unternehmen in den vergangenen 36 Stunden erleben dürfen, die das Zusammengehörigkeitsgefühl der Düsseldorfer zeigen. Wenn nun jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten mithilft Grünansammlungen vor Häusern, Geschäften oder vor Unternehmen zu entfernen, dann schaffen wir es auch in kürzester Zeit, die sichtbaren Überbleibsel des Sturms zu beseitigen", so Oberbürgermeister Elbers.

Tags:
  • Unwetterschäden
  • Wiederaufforstungsprogramm
  • düsseldorf

Copyright 2018 © Xity Online GmbH